Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Abenteuertrip durch Patagonien: Nichts für Stubenhocker

Foto Naturparadies Patagonien

Patagonien ist ein wahres Paradies für naturbegeisterte Aktivurlauber.

Bizarre Berglandschaften, gigantische Gletscher, fantastische Tierwelten und ein nicht enden zu scheinendes Netz aus Fjorden und Kanälen: all das ist Patagonien. Eigentlich – so könnte man meinen – ist Patagonien nicht mehr als ein großes Stück Land im südlichen Amerika. Doch das stimmt nicht. Patagonien ist einzigartig!

Willkommen am „Ende der Welt“
Patagonien ist eine gigantische Großlandschaft zwischen Chile und Argentinien, die manchen Besuchern das Gefühl vermittelt, am Ende der Welt angekommen zu sein. Allerdings ist dieses „Ende“ mehr als sehenswert und für so manchen Besucher der Beginn einer großen Leidenschaft, dem Trekking. Auf diesen Trekkingtouren begegnen Reisende der südlichsten Stadt der Welt. Ushuaia ist das Ziel des Ausflugs: ein wunderschöner mit kleinen Häusern besiedelten Ort, der von schneebedeckten Bergen eingebettet ist. Ebenso viel Schnee und Kälte erwartet Reisende am Perito-Moreno-Gletscher, der seinen Besuchern einen weiteren spektakulären Moment verspricht. Die Urlauber, die sich körperlich dazu in der Lage fühlen, sollten sich die „Big Ice“-Tour in El Calafate nicht entgehen lassen. Diese Wanderung vermittelt allen Reisenden nicht nur das Gefühl, vor, sondern auf einem Gletscher zu stehen. Mit Steigeisen an den Füßen bewaffnet, ist es ein unbeschreiblicher Moment, diesen Gletscher zu erobern. Atemberaubend ist auf dieser Erkundungstour der Rundblick auf gewaltige Schneemassen, der sinnbildlich das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Abenteuertrips auf einigen der schönsten Wanderwege der Welt
Aussichten, die mit keinem Geld der Welt bezahlbar sind, versprechen ebenfalls Exkurse in das Mini-Dorf El Chalten. Auf den ersten Blick scheint sich die Herberge kleiner Läden und Souvenirshops nicht von anderen Dörfern zu unterscheiden. Auf den zweiten Blick jedoch schon! Im Hinterland von El Chalten erhebt sich ein majestätischer Gebirgszug, aus dem der Fitz Roy alle anderen Erhebungen übertrifft. Dieser Felsen erstreckt sich wie ein Speer gen Himmel und ist bei Sonnenschein beinahe komplett sichtbar. Es heißt, dass sich um Fitz Roy einige der schönsten Wanderwege der Welt erstrecken. Und dieser Aussage schenken Trekker spätestens nach der ersten Wanderung Glauben. Glasklare Seen mit Eisschollen winden sich um imposante Berggipfel – dieser Anblick ist unvergesslich.

Foto Whale Watching in Südamerika

Beeindruckendes Urlaubserlebnis: Whale Watching vor der Küste Patagoniens.

Die hiesige Fauna ist beeindruckend
Das i-Tüpfelchen der Abenteuerreise durch Patagonien ist die Tierwelt. Mit etwas Glück erblicken Urlauber ganze Rudel an frei lebenden Orcas, deren schwarz-weiße Körper immer wieder an die Meeresoberfläche kommen. Nicht minder spannend sind die Whale-Watching-Ausflüge vor Ort, die regelmäßig von Erfolg gekrönt sind. Riesengroße Südliche Glattwale leben in Gewässern um Patagonien und strecken dabei immer wieder ihre gigantischen Köpfe aus dem Wasser. Im Wasser oder an Land begegnen Weltenbummler zudem Pinguinen-Kolonien in Punta Tombo, Guanakos, Gürteltieren, Wüstenfüchsen, Seeelefanten oder Seelöwen. Welch eine tierisch spannende Reise!

Mehr zum Thema:
Urlaubserlebnisse der unvergesslichen Art
Argentinien: Zwischen Abenteuer und Artenreichtum
UFO-Tourismus boomt vor allem in Südamerika

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Aktivurlaub, Argentinien, Chile, Patagonien, Südamerika, Trekking, Wandern

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema