Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Markgräflerland: Erholungsurlaub in der deutschen Toskana

Foto Das Markgräflerland macht der Toskana Konkurrenz

Das Markgräflerland macht der Toskana Konkurrenz.

Im äußersten Südwesten Deutschlands, dort, wo die Meteorologen fast immer warmes und freundliches Wetter vorhersagen, liegt das reizvolle Markgräflerland. Die reiche Kultur- und Naturlandschaft lockt mit charmanten Landstädtchen, idyllischen Winzerdörfern und einem vielseitigen Angebot für Erholungsuchende, Genießer und begeisterte Freizeitsportler.

Knapp 2.000 Sonnenstunden im Jahr
Das Markgräflerland ist eine Region in Baden-Württemberg, die sich inmitten der Oberrheinischen Tiefebene an die südlichen Ausläufer der Schwarzwaldberge anschmiegt. Sie erstreckt sich von Freiburg im Breisgau bis nach Basel und liegt damit im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich. Im Osten reicht sie bis zum Wiesental, im Westen bis zum Elsass. Begünstigt durch die Burgundische Pforte, herrscht hier ganzjährig ein mildes Klima, das die Bewohner mit im Schnitt mehr als 1.700 Sonnenstunden pro Jahr beglückt. Deshalb gilt das Markgräflerland unter Kennern auch als Toskana Deutschlands. Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 10,8 Grad, wobei bereits Anfang März ein frühlingshafter Wärmegrad obwaltet. Die beste Reisezeit ist im April und Mai, wenn die Bäume ihre volle Blütenpracht entfalten, und im Herbst, wenn Weinlese und Weinfeste zum Verweilen einladen.

Die schönsten Ortschaften im Markgräflerland
Stolze Burgen und anmutige Kirchen, schmucke Kleinstädte und beschauliche Gemeinden – lohnende Kulturziele gibt es im Markgräflerland so einige. Insbesondere die folgenden vier Orte sind eine Reise wert.:

1. Lörrach
Die größte Stadt der Region ist die Heimstätte der geschichtsträchtigen Burg Rötteln, einer ruinenhaften Spornburg, die teilweise restauriert ist und ein kleines Museum beherbergt. Darüber hinaus besitzt Lörrach ein überregional bekanntes, modernes Kulturzentrum, einen Erlebniskletterwald, ein Freizeitcenter sowie eine seit 1850 bestehende Brauerei.

2. Bad Bellingen
Der Kurort punktet mit seiner direkten Rheinlage, einem herrlichen Kurpark inklusive heilkräftigem Thermalwasser sowie dem oberrheinischen Bäder- und Heimatmuseum.

Foto Weinkenner werden sich im Markgräflerland wohlfühlen

Weinkenner werden sich im Markgräflerland wohlfühlen.

3. Kandern
In der malerischen Kleinstadt erwartet Besucher neben zahlreichen Kirchen und Kapellen die 665 Meter hoch gelegene Sausenburg, von der allerdings nur noch ein alter Ringwall, ein Turm und einzelne Mauerreste erhalten sind. Empfehlenswert ist ferner eine geruhsame Fahrt mit der historischen Kandertalbahn.

4. Sulzburg
Die alte Bergbaustadt überzeugt mit einem besinnlichen, verwinkelten Stadtkern mit schmalen Gassen und stattlichen Fassaden. Attraktive Ziele sind das prächtige Stadtschloss, die Klosterkirche St. Cyriak sowie das Landesbergbaumuseum Baden-Württemberg.

Sportliche Aktivitäten, Wein und Kulinarisches
Die bildschöne und abwechslungsreiche Landschaft im Markgräflerland ist ideal für Erholungssuchende. Ob Wandern auf historischen Wegen wie dem Bettlerpfad bei Sulzburg, Radeln und Mountainbiken oder einfach gemütliches Golfen – Gründe, in der Natur etwas zu unternehmen, existieren zuhauf. Das bunte Spektrum an Kur-, Heil- und Schönheitsangeboten lässt zudem bei Wellness-Fans keine Wünsche offen, während Genießer vor allem vom Weinbau angezogen werden. Typische Sorten der Region sind Gutedel und verschiedene Burgunder-Weine. Sie schmecken am besten in Kombination mit einer Winzerschnitte, einer kulinarischen Brotspezialität aus Schmand, Schinken, Käse und Rahm. Zu den Veranstaltungshighlights gehören die ausgiebig gefeierte schwäbisch-alemannische Fastnacht und das traditionelle Scheibenschlagen am Ende der Winterzeit.

Wer jetzt mit einem Urlaub im Markgräflerland liebäugelt, wird sich durch das folgende Video garantiert bestätigt fühlen:

Quelle: YouTube/Markgräflerland Werbegemeinschaft

Mehr zum Thema:
Deutsche Ferienstraßen: Das sind die schönsten Routen
Ab auf den Drahtesel: Deutschlands schönste Radwege
Start der Weinfest-Saison: Im Zeichen der Rebe

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Baden-Württemberg, Deutschland, Markgräflerland, Sehensw, Wandern, Wein

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema