Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Radreisen in Italien: Genuss auf zwei Rädern

Silhouetten eines Radfahrer-Paares vor dem Sonnenuntergang am Meer

Mit dem Rad in den sonnigen Süden.

Die grünen Hügel der Toskana, die altehrwürdigen Mauern vom Rom und Florenz oder la dolce vita im sonnigen Süden –  Italien bietet viele Verführungen für die Sinne und lässt sich gerade deshalb besonders gut mit dem Fahrrad entdecken. Wer einen Urlaub auf dem Rad plant, ist bei Spezialveranstaltern wie Eurobike richtig. Der auf Radreisen spezialisierte Veranstalter hat unter anderem auch abwechslungsreiche Radtouren durch Italien im Angebot.

Radreisen durch Italiens schönste Regionen
Die meisten organisierten Radreisen dauern sieben bis acht Tage. Die Route durch Südtirol beginnt am Reschensee, der in 1.450 Metern Höhe liegt. Durch den Vinschgau mit seinen herrlichen Obst- und Weingärten führt diese Radreise bis nach Bozen. In Bozen startet wiederum eine Radtour, die Venedig zum Ziel hat. Auf dem Weg dorthin können Radreisende einen Abstecher an den Gardasee und in die Städte Vincenza, Abano, Padua und Verona machen.

Mit dem Fahrrad nach Rom
Die 285 Kilometer lange Radreise von Venedig nach Florenz führt durch fruchtbare Landschaften mit typisch italienischem Flair. Dass die „ewige Stadt“ Rom nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. Rom ist auch Ziel einer weiteren Tour, die durch den Apennin, die Toskana und Umbrien führt. Wer noch weiter in den Süden möchte, wählt am besten die Strecke „Vom Vatikan zum Vesuv“ und radelt von Rom entlang an kilometerlangen Sandstränden bis an den Fuß des berühmten Vulkans, nach Neapel.

Fahrrad an einer Trockenmauer am Mittelmeer.

Per Rad lassen sich schöne Ausblicke auf das Mittelmeer besonders gut genießen. Foto: djd/Eurofun Touristik

Sorgenfrei mit dem Rad die Welt entdecken
Eine organisierte Radreise hat viele Vorteile. Der Reiseveranstalter kümmert sich um die Übernachtungen sowie um den Transport des Gepäcks. Zudem sind Routenführung und das Kartenmaterial sowie Eintritte und Stadtführungen im Preis enthalten. Radreisende können sich entscheiden, ob sie ihre Tour individuell antreten wollen oder als Gruppe mit Begleitbus und Reiseleiter.

Radreisen auch in Deutschland
Neben Radtouren in den sonnigen Süden bietet Eurobike Radreisen in vielen Teilen Europas an, darunter auch in Deutschland. Der zum 20-jährigen Geburtstag des Spezialveranstalters erschienene Deutschland-Katalog „So schön ist Deutschland“ verzeichnet die schönsten Radtouren zwischen Alpen und der See und ist über seine Internetseite erhältlich.

Textinhalte: djd.

Mehr zum Thema:
Mit dem Fahrrad um den Bodensee: 3 Länder in 7 Tagen
Authentisches Italien: Venedig im Winter
Die Region Marken in Italien: Urlaub zwischen Meer und Hügelland
Wellness-Urlaub in Italien: Das Hotel Terme Tritone auf Ischia

 

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Europa, Fahrradtour, Italien, Rom, Sport, Südtirol, Venedig

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema