Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Südtirol: Willkommen auf der sonnigen Seite der Alpen

Foto Dolomiten in Südtirol

Die Dolomiten in Südtirol sind ein beliebtes Ziel von Aktivurlaubern – sommers wie winters.

Majestätische Gipfel, malerische Täler und italienische Gemütlichkeit: Südtirol ist ein Reiseziel mit hohem Wohlfühlfaktor. Im Winter wie auch im Sommer verzaubert die italienische Region Urlauber mit ihren einzigartigen Naturschönheiten und urigen Ortschaften.

Wissenswertes über die Region Südtirol
Südtirol ist die nördlichste Region Italiens und bildet einen beeindruckenden Übergang zwischen dem Alpenraum und dem mediterranen Süden. Wegen der Südlage herrschen hier das ganze Jahr über beste Bedingungen für einen tollen Urlaub. Im Frühling und Herbst sind Temperaturen um die 20 Grad Celsius keine Seltenheit, im Sommer klettern sie bis auf knapp 30 Grad. Im Winter dagegen liegen die Tagestemperaturen meist bei etwa fünf Grad, auf den Gipfeln ist es entsprechend kälter. In Bezug auf Sprache und Kultur ist die Region von einem spannenden Mix aus Mittel- und Südeuropa gekennzeichnet. In Südtirol wird hauptsächlich Deutsch, aber auch Italienisch und Ladinisch gesprochen.

Die schönsten Freizeitakivitäten und Ausflugsziele
Im Frühling und Sommer haben Aktivurlauber die Qual der Wahl aus zahlreichen reizvollen Rad-, Trekking- und Wanderwegen. Gipfelstürmer sind bei Höhen- und Gipfeltouren gut aufgehoben, während Naturfreunde bei Spaziergängen auf Almen oder in den bezaubernden Tälern die schönen Landschaften in Südtirol entdecken. Bei all den Streifzügen durch die idyllische Natur sollten Urlauber aber nicht die kulturellen Schätze Südtirols vergessen. Dank der mehr als 300 Schlösser, Herrensitze und Burgen werden sich auch Kulturinteressierte in dieser nördlichsten aller italienischen Regionen wohlfühlen. Zu den bekanntesten Städten Südtirols gehört Bozen. In der Landeshauptstadt der norditalienischen Region warten eindrucksvolle Bauwerke wie etwa das Schloss Maretsch, das Alte Rathaus und das Franziskanerkloster auf Besucher. Sehenswert sind auch die folgenden Städte:

– Meran mit St. Nikolaus, Landesfürstlicher Burg und Kurhaus
– Brixen mit Hofburg und der historischen Altstadt
– Schlanders mit Schlanderegg, Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und Schlandersburg

Foto Winterromantik in Südtirol

Schneesichere Skigebiete und urige Unterkünfte garantieren einen tollen Winterurlaub in Südtirol.

Pistengaudi und Adventsmärkte
So mediterran Südtirol auch anmutet, so beliebt ist es dennoch bei Wintersportlern. Der Grund: Die Region verfügt über majestätische Berggipfel und bestens ausgebaute, schneesichere Skigebiete. Zu den bekanntesten Bergen Südtirols gehören der Ortler, mit 3.905 Metern der höchste Berg der Region, die berühmten Drei Zinnen in den Dolomiten (2.999 Meter) und der Schlern (2.563 Meter), der dank seines markanten Aussehens eines der Wahrzeichen der Region ist. In den Dolomiten befindet sich mit dem Dolomiti SuperSki übrigens das weltgrößte Skikarussel der Welt – Pistenspaß für Groß und Klein ist hier vorprogrammiert. Nicht nur Ski- und Snowboardbegeisterte werden sich in den Wintersportgebieten Südtirols wohlfühlen, sondern auch Fans des Eislaufens, Rodelns und Langlaufs. Urlauber, die Südtirol in der Adventszeit besuchen, sollten allerdings ruhig auch einmal die Skipisten hinter sich lassen und die Ortschaften in den Tälern durchwandern. Hier locken wundervolle Adventsmärkte mit traditioneller Handwerkskunst.

Mehr zum Thema:

Winterurlaub in den Alpen: Der Skispaß kann beginnen
Südtirol: Die berühmteste Ski-Rundstrecke der Welt
Südtirol: Deluxe-Urlaub auf dem Bauernhof

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Alpen, Bozen, Europa, Italien, Südtirol, Wandern, Wintersport

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema