Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Urlaubstipps für den Herbst Teil 2: Von Mondfest bis Kamelmarkt

Foto Kamele zu verkaufen

Im indischen Pushkar findet im Herbst ein großer Kamelmarkt statt.

Die Welt ist voller spektakulärer Events. Auch im Herbst locken traditionelle und schräge Veranstaltungen nach Thailand, Afrika und Co. Kamelmarkt in Indien oder eine Skulpturenausstellung am Strand von Australien: Wer im Herbst auf Reisen geht, kann viel erleben.

Hongkong : traditionelles Mondfest
Das Mondfest, das auch als chinesisches Mittelherbstfest bekannt ist, hat eine lange Tradition. Es fällt immer auf den 15. Tag des 8. Mondmonats. Der Mond leuchtet dieses Jahr am 8. September besonders hell und ist kugelrund. Gemäß der asiatischen Tradition beschenkt man sich zum Mondfest mit einem Mondkuchen – einem Gebäck mit salziger oder süßer Füllung. Touristen können sich bei diesem Fest auch auf einen Löwentanz freuen.

Queensland: Skulpturen-Festival am Strand
Vom 12. bis 21. September wird der südliche Küstenabschnitt der Gold Coast im australischen Queensland zu einer großen Freiluft-Kunstausstellung verwandelt. Das Swell Sculpture Festival am Strand von Currumbin Beach zeigt rund 50 Skulpturen lokaler, nationaler sowie internationaler Künstler. Bei einem Spaziergang am Strand können Urlauber alle Kunstwerke bestaunen und sogar an Kunstkursen teilnehmen. Mehr als 200.000 Besucher werden erwartet.

Malawi: Musikfestival
Festival- und Kulturfreunde können sich auf die Reise ins afrikanische Malawi machen. Dort wird in der Sunbird Nkopola Lodge, 24 Kilometer nördlich von Mangochi, vom 26. bis 28. September das Lake of Stars Malawi Arts Festival gefeiert. Besucher erwarten Konzerte nationaler Musiker, wie beispielsweise Rapper Piksy und Sänger Skeffa Chimoto. Nächtigen können die Urlauber in der Lodge oder im Zelt auf dem Festivalzeltplatz. Umgerechnet kostet ein Dreitagespass für das Musikfest etwa 58 Euro.

Pushkar: Kamelmarkt
Pushkar im nordindischen Bundesstaat Rajasthan verwandelt sich vom 26. Oktober bis 4. November in einen gigantischen Marktplatz. Unzählige Händler kommen in die Stadt, um Kamele zu erwerben oder sie zu verkaufen. Mit rund 400.000 Besuchern zählt der Pushkar Camel Fair zu den größten Kamelmärkten der Welt und findet anlässlich der religiösen Feierlichkeiten zum heiligen Kartik-Purnima-Fest statt. Neben dem bloßen Handel von Kamelen begeistert der Markt zudem mit einem Schönheitswettbewerb, einem Wettrennen sowie Wettmelken der Wüstenschiffe.

Nagasaki: Festival für einen Schutzpatron
Der Suwa-Schrein, der im Jahr 1625 erbaut wurde, gilt als Hort des Schutzpatrons der japanischen Stadt Nagasaki. Alljährlich wird dort vom 7. bis 9. Oktober das Kunchi-Festival gefeiert. Besucher können sich auf große bunte Paradewagen, die wie chinesische Schiffe aussehen, japanische Tanzgruppen und Drachentänzer nach chinesischer Tradition freuen.

Foto Asiatische Laternen

Asiatische Laternen erhellen den Nachthimmel.

Thailand: Fest zur Vollmondnacht
Im ganzen Land wird in der Vollmondnacht des zwölften Mondmonats das Loi-Krathong-Fest gefeiert. Es gilt als eines der schönsten Feste Thailands und fällt in diesem Jahr auf den 6. November. Zu Ehren der Flussgötting Mae Khongkha werden lotusförmige Schiffchen aus Bananenblättern, die mit Kerzen, Lichtern sowie Räucherstäbchen versehen werden, in Flüsse und Kanäle gesetzt. Je nach Region haben sich die Bräuche über die Jahrhunderte weiterentwickelt: Im Norden in Chiang Mai beispielsweise werden zusätzlich zu den Schiffchen unzählige kleine Laternen mit Kerzen in den Nachthimmel steigen gelassen.

Mehr zum Thema:
Urlaubstipps für den Herbst Teil 1: Von Oktoberfest bis Horrornacht
Raus aus der Herbstkälte: Noch einmal Badeurlaub Teil 1
Raus aus der Herbstkälte: Noch einmal Badeurlaub Teil 2

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Aktivurlaub, Erlebnisreisen, Herbsturlaub, Veranstaltung

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema