Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Wanderurlaub: Die besten Tipps für die Reisevorbereitung

Foto Wanderurlaub in Familie

Ob allein oder in Familie: Ein Wanderurlaub ist eine tolle Abwechslung vom Alltag.

Land und Leute auf Schusters Rappen kennen lernen: Für diesen Reisewunsch kommt der Wanderurlaub wie gerufen! Haben sich alle Urlauber auf ein viel versprechendes Reiseziel geeinigt, kann die Planung auch schon beginnen. Besonders beliebt sind verlängerte Wochenenden, in denen Aktivurlauber auch längere Wanderrouten absolvieren können. Alle Weltenbummler sollten im Vorfeld die Frage klären, ob sie die Urlaubstage luxuriös in einem Hotel, naturliebend auf einem Campingplatz oder unabhängig und frei in einer Ferienwohnung verbringen möchten.

Wandern ist gesund, aber auch anspruchsvoll!
Logisch: Wandern ist gesund und hilft aktiven Menschen dabei, Körperwerte wie Blutfettwerte oder Blutdruck zu verbessern. Allerdings sind potentielle Wanderer mit gesundheitlichen Risiken, physischen Beeinträchtigungen oder Vorerkrankungen gut beraten, sich im Vorfeld ärztlichen Rat zu suchen. Eventuell gibt diese Unterhaltung auch darüber Aufschluss, welche Reiseziele für den geplanten Kurzurlaub in Frage kommen.

Die richtigen Utensilien für den Wanderurlaub
Auch wenn bevorzugte Reiseziele wie Küsten- oder Gebirgslandschaften unterschiedlicher nicht sein können, variiert die Wanderausrüstung nur wenig. Unbewaldete Hochebenen oder Küstengebiete sind für Regenschauer prädestiniert. Wetterfeste Kleidung ist auf Wanderexkursen in diesen Gebieten unerlässlich. Wer auf seinen Streifzügen Wälder und Wiesen erobert und häufigen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, sollte auf ein leichtes, atmungsaktives sowie wasser- und winddichtes Wanderoutfit setzen. Kein Bestandteil der Wanderkleidung ist allerdings so wichtig wie gutes Schuhwerk. Wandersleute sollten in ihren Schuhen stets festen Halt verspüren. Unerlässlich ist eine gute Unterstützung von Bändern und Gelenken. Obwohl Turnschuhe all diese Aspekte zu verbinden scheinen, sind sie aufgrund ihrer Wasserdurchlässigkeit nur bedingt geeignet. Für Wandertouren im Mittelgebirge sind sogenannte Hikingschuhe eine wesentlich bessere Alternative. Planen Wanderurlauber längere Streifzüge über Stock und Stein, sind Trekkingschuhe die erste Wahl.

Rucksäcke in kleinen und großen Ausführungen
Die Frage nach dem geeigneten Transportmittel ist schnell geklärt: Dank dem Rucksack! Ein kleiner, gut ausbalancierter Rucksack ist der „perfekte Wegbegleiter“, der unbedingt mit breiten Trägern ausgestattet sein sollte. Für kürzere Wanderausflüge ist ein Daypack empfehlenswert. Diese Miniaturausgabe eines Rucksacks umfasst nur ein Volumen von maximal 25 Litern, das jedoch für kleine Exkurse vollkommen ausreichend ist.

Foto Ausrüstung für den Wanderurlaub

Wichtig ist die Auswahl eines passenden Rucksacks, denn er ist der ständige Wanderbegleiter.

Informationsquellen am Reiseziel
Auf der Suche nach geeigneten Wanderrouten am bevorzugten Reiseziel sollten Urlauber der lokalen Touristeninformation vertrauen. Eine weitere hilfreiche Informationsquelle sind Ausschilderungen vor Ort, die wichtige Hinweise über verschiedene Wanderrouten präsentieren und auf unterschiedliche Schwierigkeitsgrade verweisen. Zusätzlich geben Touristeninformationen oder Urlaubsanbieter gern darüber Auskunft, welche Wanderstrecken für spezielle Reisegruppen wie Senioren oder Familien geeignet sind. Die letzte Aufmerksamkeit gilt dem Wetterbericht: Somit ist garantiert, dass der Wanderausflug mit Sicherheit nichts ins Wasser fällt.

Mehr zum Thema:
Die drei schönsten Wanderrouten in den deutschen Alpen
Pyrenäen: Mystische Bergwelt mit mediterranem Touch
Urlaubstypen: Bergluft oder Wellenrausch?

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Aktivurlaub, Gepäck, Ratgeber, Reiseplanung, Wandern, Wanderurlaub

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema