Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Winterurlaub am Mont Blanc: Skifahren auf dem Dach Europas

Bild Mont Blanc, Frankreich

Der Mont Blanc kann auch im Frühjahr noch mit reichlich Schnee aufwarten.

Wenn in ganz Europa das Weiß langsam verschwindet und das Skifahren vielerorts nicht mehr möglich ist, wird am Mont Blanc noch fleißig auf Skiern und Snowboard der Winter genossen. Ein etwas exklusiver Ort am Fuße des Berges ist Megève, hier kann man neben der französischen High Society den Berg runterbrettern.

Exklusiv und doch für alle
Knapp einhundert Jahre ist es her, dass die Baronin Noémie de Rothschild ein neues Skigebiet suchte, ein von ihr beauftragter Skilehrer wurde dann am Fuß des Mont Blanc fündig. Mit viel Geld wurde aus Megève jener schöne Skiort, den man heute vorfindet. Bis heute werden Wintersportler magisch von diesem etwas schöneren und den vielen schönen in den Alpen angezogen. Man könnte jetzt glauben, dass man zu den oberen Zehntausend gehören muss, um sich den Urlaub hier leisten zu können. So ist es aber nicht. Zwar gibt es viele sehr feine Hotels und hochpreisige Restaurants, doch der Ort ist auch bodenständig geblieben. Es gibt durchaus bezahlbare Unterkünfte, wenn auch vielleicht etwas weniger als anderswo.

Reiche Auswahl an Pisten
Viele Sportler wissen die Pisten um Megève zu schätzen. Doch auch Normalos haben ihre Freude, die meisten der über 200 markierten Pisten sind leicht bis mittelschwer. Das Angebot gibt so viel her, dass man mit einem guten Tipp von Einheimischen oder den Hotelbetreibern selbst in der Hochsaison Pisten finden kann, in denen man sich nicht gegenseitig auf den Skiern steht. Wer an einem Neuschneetag früh aufsteht, könnte sogar alleine auf einer Piste sein, denn die Franzosen bequemen sich oft erst an Nachmittagen in das Getümmel. Vorher wird ein wenig länger geschlafen und ausgiebig das Mittag zelebriert. Eine angenehme Verhaltensweise, die man natürlich auch einfach kopieren kann.

Genuss auch Abseits der Piste
Ein Vorteil eines Skiurlaubs in Frankreich sind die kulinarischen Genüsse. Die Küche des Landes ist nicht umsonst legendär. Das ist natürlich auch in den Skiorten zu spüren. Man kann sich auch selbst versorgen. Gerade in größeren Gruppen ist es lohnenswert, sich nicht im Hotel, sondern im eigenen Ferienhaus einzumieten. Das sind oft sehr schöne Holzbauten in toller Lage. Dann kann man abends seine eigene kleine After-Ski-Party steigen lassen, am Besten mit einem schönen französischen Wein.

Mehr zum Thema:
Tiroler Berge sind eine Wintersportoase für die ganze Familie
Südtirol: Die berühmteste Ski-Rundstrecke der Welt

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Europa, Frankreich, Megève, Mont Blanc, Skiurlaub, Winterurlaub

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema