Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Deutsche Ferienstraßen: Das sind die schönsten Routen

Foto Mai-Tipp: ein Roadtrip auf einer der deutschen Ferienstraßen.

Mai-Tipp: ein Roadtrip auf einer der deutschen Ferienstraßen.

Im Mai warten gleich zwei verlängerte Wochenenden auf uns. Nutzen Sie Ihre Brückentage sinnvoll und gönnen Sie sich einen Kurzurlaub in Deutschland. Falls Sie noch kein konkretes Ziel vor Augen haben, dann unternehmen Sie doch einfach mal einen Roadtrip. Wir stellen Ihnen die drei schönsten Ferienstraßen in Deutschland vor.

Den Urlaub an einem einzigen Ort verbringen ist Ihnen zu langweilig? Für einen Roadtrip wollen Sie aber nicht weit reisen? Kein Problem, denn es gibt in Deutschland tolle Ferienstraßen für jeden Geschmack. Gerade im Mai bieten diese ein tolles Reiseziel, denn überall grünt und blüht es und die Natur zeigt sich in ihren schönsten Farben. Die erste Gelegenheit für einen Kurztrip bietet sich schon in der ersten Maiwoche. Am 5. Mai wird Christi Himmelfahrt begangen, der darauffolgende Freitag bietet sich als Brückentag an. Zusammen mit dem Wochenende ergattern Sie vier freie Tage am Stück, die Sie für einen Kurzurlaub nutzen können. Falls Ihre Kollegen Ihnen zuvorgekommen sind und Sie am 6. Mai keinen Urlaub machen können, bietet sich an Pfingsten die nächste Urlaubschance: Pfingstmontag, der 16. Mai, ist ein gesetzlicher Feiertag. Wenn Sie die darauffolgenden vier Tage Urlaub nehmen, haben Sie neun Tage am Stück frei. In dieser Zeit können Sie bei einem Trip über Deutschlands schönste Ferienstraßen die Seele baumeln lassen.

Roadtrip entlang des Rheins: Willkommen im Rheintal
Zwischen Köln, Koblenz und Mainz liegt eine der schönsten Ferienstraßen Deutschlands. Immer am Rhein entlang, passieren Sie hier zahlreiche Burgen, Schlösser und idyllische Weindörfer. Außerdem locken auf dieser Route hübsche Städte mit schönen Sehenswürdigkeiten. Berühmt ist die Region allerdings für das Rheintal, dass sich zwischen hohen Felsen ausbreitet. Ein Muss für Ihren Kurzurlaub im Rheintal ist die Besichtigung der Loreley, des Deutschen Ecks und des Geysirs Andernach.

Foto Kreidefelsen auf Rügen

Die Unesco-Welterbe-Route entlang der Küste führt Sie unter anderem nach Rügen.

Unesco-Welterbe-Route in Norddeutschland: Städte und Meer
Diese Unesco-Welterbe-Route führt Sie auf 557 Kilometern entlang der norddeutschen Küste. Dabei entdecken Sie nicht nur das Weltnaturerbe Wattenmeer an der Nordsee, sondern auch beeindruckende Hansestädte wie Bremen, Lübeck und Wismar. Weitere Stationen auf dieser reizvollen Ferienstraße sind romantische Ostseestädte wie Stralsund und Sassnitz auf Rügen. Außerdem entdecken Sie einzigartige Nationalparks, darunter die Vorpommersche Boddenlandschaft und den Nationalpark Jasmund.

Deutsche Märchenstraße: Auf den Spuren der Grimm-Brüder
Auf der Deutschen Märchenstraße tauchen Sie ein in die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Zwischen Hanau und Bremerhaven entdecken Sie auf der 600 Kilometer langen Strecke nicht nur die Lebensstationen der berühmten Brüder, sondern besuchen auch die Landschaften aus den Märchen und sagenumwobene Orte. Die Deutsche Märchenstraße beginnt am Nationaldenkmal der Gebrüder Grimm vor dem Neustädter Haus in Hanau und endet an den Bremer Stadtmusikanten bzw. am Klabautermann in Bremerhaven. Auf dieser Ferienstraße locken märchenhaft schöne Ziele wie etwa Marburg, Kassel, Hessisch Lichtenau und Hameln. Entlang der Route gibt es unzählige Museen, Stadtführungen, Erlebnisparks und Burgen, die nicht nur kleine Märchenfans in ihren Bann ziehen. Einen Vorgeschmack auf den märchenhaften Kurzurlaub gewährt das folgende Video:

Quelle YouTube/Deutsche Märchenstraße e.V.

Mehr zum Thema:
Brückentage richtig nutzen: So haben Sie 2016 mehr Urlaub
Radreisen: ADFC kürt die beliebtesten Radfernwege 2016
Farbrausch im Frühling: Die Tulpensaison in Holland

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Brückentage, Deutschland, Kurzurlaub, Nordsee, Ostsee, Rhein

2 Antworten zu “Deutsche Ferienstraßen: Das sind die schönsten Routen”

  1. Brigitte sagt:

    Der Tipp um die Märchenstraße klingt super! Haben Sie eine Empfehlung, welchen Abschnitt man an einem Wochenende schaffen kann? Da sind 600 km zu viel! Vielen Dank!

  2. Travel24 Magazin sagt:

    Hallo Brigitte,

    die Auswahl fällt wirklich schwer, denn alle Ziele an der Märchenstraße haben ihren Reiz. Empfehlen können wir allerdings besonders die Strecke zwischen Kassel, Hameln und Bremen.

    Beste Grüße,
    die Redaktion des Travel24.com Magazins

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema