Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Messestadt Leipzig: Von Kunsthotel bis Lowbudget

Bild Leipzig, Deutschland

Die Messestadt hat viel zu bieten.

Bekannt durch die Buchmesse hat Leipzig mittlerweile noch viele weitere Events, die Besucher in ihren Bann ziehen. Ein Beispiel dafür ist das Wave-Gotik-Treffen, das viele Schaulustige anzieht. Die Exoten der schwarzen und alternativen Szene die am Pfingstwochenende zusammenkommen sind nur ein Highlight der sächsischen Metropole. Ein weiteres ist das Bachfest- ein klassisches Musikfestival. Während des Aufenthalts in Leipzig haben die Gäste die Wahl zwischen rund 100 Hotels, Pensionen sowie Gästehäusern.

Kunsthotel im Gründerzeithaus
Seit 1995 gibt es das „Galerie Hotel Leipziger Hof“ (Heswigstaße 1-3), das sich in einem denkmalgeschützten Gründerzeithaus befindet. In den 70 Zimmern gibt für es die Gäste Kunst über dem Kopfkissen. Mittlerweile sind im Hotel über 350 Originalwerke der Leipziger Schule verteilt. Für Nostalgiker gibt es sogar eine Retro-DDR-Suite. Eine Nacht im Doppelzimmer inklusive Frühstück kostet ab 74 Euro. Die Übernachtung in der DDR-Suite ist mit 165 Euro teurer, jedoch ein echtes Erlebnis.

Unterkunft für Anspruchsvolle
92 Zimmer mit variierendem Stil umfasst das „Hotel Fürstenhof“ (Tröndlingring 8). Anspruchsvolle Gäste fühlen sich in Bädern mit grünem Marmor sowie im purpurroten Serpentinsaal mit goldenen Leuchtern und dunklem Schmuckstein wohl. Kulinarisch können sich die Urlauber im hoteleigenen Feinschmeckerrestaurant „Villers“ verwöhnen lassen und dazu einen der über 100 Weine genießen. Seelisches Wohlbefinden erlangen die Gäste im Wellnessbereich des Hauses. Ein Einzelzimmer kostet 135 Euro. Das Doppelzimmer ohne Frühstück liegt bei 155 Euro.

Hotel im Szeneviertel
Die Leipziger Südvorstadt ist bekannt für ihre vielen kleinen Läden, urige aber auch stylische Kneipen und Pubs sowie atmosphärische Cafés. In einer Seitenstraße gelegen lädt das „Michaelis Hotel & Restaurant“ (Paul-Grunder-Straße 44) mit seinen 62 Zimmern und Appartements ein. In den Sommermonaten wird das Frühstück auf einer großen Terrasse serviert. Wer auf eine gepflegte und familiäre Atmosphäre Wert legt, ist dort genau richtig. Eine Nacht im Doppelzimmer mit Frühstück kostet ab 99 Euro.

Bild Gewandhaus Leipzig

Das Gewandhaus befindet sich in der Nähe zum Hotel Radisson Blu.

In Nachbarschaft zum Gewandhaus
Das 4-Sterne-Hotel „Radisson Blu Leipzig“ (Augustusplatz 5-6) befindet sich in direkter Nachbarschaft zum berühmten Gewandhaus. Das Haus besticht mit schlichter Eleganz in Beige und Braun. Trotz der zentralen Lage ist ein ruhiger Schlaf durch die doppelt verglasten Fenster der über 200 Zimmer gewährleistet. Ab 109 Euro kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer ohne Frühstück.

Low-Budgethotel in der Innenstadt
Das „Motel One Leipzig“ (Nikolaistraße 23) ist direkt gegenüber der Nikolaikirche gelegen und besticht mit Design für wenig Geld. Gäste können sich auf Regenwald-Duschen, TV-Geräte mit iPod-Anschluss sowie eine große Lobby mit Relax-Sesseln freuen. Bezahlen müssen sie dafür nicht viel: Ein Doppelzimmer ohne Frühstück gibt es bereits ab 69 Euro. Das Einzelzimmer für 59 Euro.

Mehr zum Thema:
Messestadt Leipzig: Von Hostel bis Lifestyle-Hotel
Studie: Das sind die beliebtesten Hotelketten

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutschland, Europa, Hotel, Hoteltipps, Leipzig, Städtereise

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema