Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Verrückte Hotels: Natur hautnah erleben

Bild Felslandschaft

Für eine Übernachtung in der Höhle sollte man frei con Raumangst sein.

Überall in der Welt übertreffen sich Hoteliers mit ihrer Vision von Extravaganz. Einem 08/15-Aufenthalt brauchen Urlauber nicht befürchten, denn eine Übernachtung in den hier zusammengestellten Hotels bleibt aufgrund ihrer Ungewöhnlichkeit garantiert im Gedächtnis. Ob in einem alten Schiff mit legendärer Historie oder in einer Höhle- für jeden Geschmack ist das Richtige dabei.

Ab in die Höhle
Das Hotel „Cappadocia Cave Suites“ beherbergt Gäste in ehemaligen romanischen Höhlenbauten. Insgesamt stehen 36 Räume zur Auswahl, darunter 14 Suiten und 22 Deluxe-Zimmer. Vom Hotelrestaurant „Historia“ können Touristen mit traditionellen türkischen Speisen den wunderbaren Blick auf die Stadt Göreme genießen.

Übernachten in Indianapolis ältestem Bahnhof
Urlauber in Indianapolis können in einer wahren Sehenswürdigkeit schlafen. Das Hotel „Crowne Plaza“ wurde in den historischen Bahnhof integriert und besticht mit edlen Glasfenstern sowie Bögen und majestätischem Flair. Vor allem die ehemalige Bahnhofshalle sticht hervor, weshalb sie auch als Veranstaltungsort für zahlreiche Feierlichkeiten genutzt wird. Das Hotel verfügt über 273 Gästezimmer, von denen die Urlauber auf den noch intakten Teil des Bahnhofes schauen.

Das schwimmende Hotel
Ein Hotel mit erstaunlicher Geschichte ist das “Hotel The Queen Mary” am Long Beach Kalifornien. Während des Zweiten Weltkrieges war die Queen Mary ein getarnter Truppentransporter. Bis 1967 diente sie als Kreuzfahrtschiff, das zwischen Southampton und New York City verkehrte. Heute ist sie ein schwimmendes Hotel an ruhendem Fleck, was seinen Gästen einen Einblick in die Schifffahrtgeschichte gewährt und ebenfalls Veranstaltungsort für viele Hochzeiten und Events ist. Der Großteil der ursprünglichen Ausstattung bestehend aus Kunstwerken, edler Holzvertäfelung sowie Bullaugen konnte erhalten werden und kreiert bis heute das für Klasse und Eleganz berühmtes Ambiente der Queen Mary.

Wie im Märchenland
Urlauber in Neuseeland können sich auf eine ganz außergewöhnliche Unterkunft freuen, die stark an einen Fantasy-Film erinnert. Im Garten des Ehepaars Richards steht ein gigantischer Schuh, so als wäre er einem Riesen vom Fuß gefallen. Dahinter verbirgt sich die zweistöckige, individuelle Ferienunterkunft „The Boot“. Direkt auf der Schuhsohle befinden sich Bad, Küche und Wohnzimmer. Im Schaft ist das Schlafzimmer untergebracht, von wo aus man auf einen kleinen Balkon kommt, der in die Schuhzunge integriert ist. Das ungewöhnliche Ferienapartment in der Nähe des Abel-Tasman-Nationalparks an der Nordküste der Südinsel Neuseelands gibt es bereits seit zwölf Jahren.

Bild Wald

Auch in Baumwipfeln kann man übernachten

In den Baumwipfeln des Regenwaldes
Sechs Meilen lang erstreckt sich das Areal des Hotels „Ariau Amazon Towers“ im brasilianischen Manaus mitten in den Baumwipfeln des Amazonas-Regenwalds. Gelegen an der Vereinigung des Rio Negro und der Anavilhanas Archipelago verfügt das extravagante Hotel über eigene überdachte Gehwege in luftigen Höhen, vier Bars, ein Fitnesscenter, ein Swimmingpool sowie zwei Restaurants. Bis zu 110 Meter über dem Erdboden befinden sich die Räume und Wege.

Mehr zum Thema:
Verrückte Hotels: Zwischen wilden Stieren und wilden Bergen
Verrückte Hotels: Dem Himmel so nah

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Baumhotel, Besondere Hotels, Hotel, Themenhotel

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema