Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Verrückte Hotels: Dem Himmel so nah

Bild Kirche

Neuer Trend: Kirchen als Hotels

Urlauber, die keine Lust auf 08/15- Unterkünfte haben, können ebenfalls in ganz verrückten Hotels nächtigen. Überall auf der Welt – von Rotterdam bis Kapstadt – haben Hoteliers ihren persönlichen Traum von außergewöhnlichem Ambiente für ihre Gäste verwirklicht.

Schlafen im Flugzeug ohne abzuheben…
… können Reisende in Stockholm. Das „Jumbo Stay Hostel“ besteht aus einer alten Boeing 747, die sich auf einer stillgelegten Landebahn befindet. Die Cockpit-Suite trumpft mit einem Panoramablick über den Flughafen auf. Im „Jumbo Stay Hostel“ gibt es insgesamt 63 Betten, die sich jeweils in Zimmern für ein bis vier Personen befinden.

Im Gotteshaus nächtigen
Im belgischen Hotel „Martin´s Patershof“ kommen die Gäste in einer alten Kirche unter. Obwohl die Einrichtung modern ist, erhalten die runden Formen sowie die mit Mosaik bestückten Glasfenster den Charme der 100 Jahre alten Kirche. Das Hotel in Mechelen verfügt über 79 Zimmer, die in fünf Preiskategorien aufgeteilt sind. Ganz luxuriös können Urlauber in der Suite mit der Kategorie „Best of Home“ nächtigen.

Auf den Dächern Kapstadts
In der südafrikanischen Hauptstadt können Reisende in liebevoll restaurierten und umgebauten Wohnwagen schlafen, die auf das Dach eines 1874 erbauten Hauses verfrachtet wurden und dort heute über der geschäftigen Long Street mit ihren vielen Clubs und Restaurants thronen. Die sieben silberglänzenden Unterkünfte wurden extra aus den USA importiert und dann von einheimischen Künstlern verschönert. Im Wohnwagen „Goldlöckchen und die drei Bären“ befindet sich als Highlight wie im Märchen ein alter Ohrensessel und die Residenz „Dorothy“ ist in Taubenblau mit weißen Punkten gestrichen und beherbergt eine kleine, wechselnde Kunstausstellung.

Auf dem Abstellgleis übernachten
Im „Sydney Railway Square YHA“ in Australien können die Gäste in Zugwagons schlafen und das direkt auf einem Abstellgleis neben dem Hauptbahnhof. Einst was das Gleis 1A die Verladestation für Güter. Nun wurde es zu einer verrückten Jugendherberge umfunktioniert. Eine alte Post dient jetzt als Hauptgebäude des Youth Hostels. Die extravagante Unterkunft richtet sich an Reisende mit kleinem Geldbeutel. Geschlafen wird in echten Schlafwaggons mit Doppelstockbetten.

Bild Rotterdam, Niederlande

In Rotterdam geht es hoch hinaus.

Suiten in luftiger Höhe
In den 112 Metern Höhe des Euromast-Aussichtsturms in Rotterdam befinden sich zwei extravagante Suiten. Der Name dieser Suiten ist Programm „Heaven“ und „Stars“. Bei guter Wetterlage können die Gäste ihren Blick bis zu 30 Kilometer weit über die Hochhäuser und den Hafen von Rotterdam schweifen lassen oder im Himmel die Sterne betrachten. Am Tag können Touristen ebenfalls die Aussichtsplattform benutzen. Von zehn Uhr abends bis morgens zehn Uhr steht der Euromast ausschließlich den Übernachtungsgästen zur Verfügung.

Mehr zum Thema:
Verrückte Hotels: Zwischen wilden Stieren und wilden Bergen
Kapselhotel in Moskau – Übernachten in der Sleepbox

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Besondere Hotels, Hotel, Themenhotel

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema