Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Die zehn schönsten griechischen Inseln (Teil I)

Santorin

Hotels direkt am Kraterrand eröffnen einen unbeschreiblichen Blick auf die Caldera von Santorin.

Griechenlands Inselvielfalt ist einmalig in Europa. Von abgelegenen Inselchen bis hin zu Touristenhochburgen ist alles geboten. Wir verraten Ihnen, welche der griechischen Inseln für Sie die richtige ist. Im ersten Teil stellen wir Ihnen Santorin, Ios, Lesbos, Rhodos und Tilos vor.

Insel Santorin – Tanz auf dem Vulkan
Sie müssen nicht unbedingt tanzen, doch wer auf Santorin, oder Thira, wie die Insel in Griechenland genannt wird, Urlaub macht, der befindet sich auf einem Vulkankegel, dessen größter Teil unter der Wasseroberfläche liegt. Nicht nur die Vorstellung allein macht die Faszination Santorin aus, sondern vor allem die beeindruckenden Landschaften, die sich vor Besuchern der kykladischen Insel auftun. Fahren Sie mit der Fähre in die Caldera, also den Vulkankrater, und bestaunen Sie sie Steilküste Santorins oder verbringen Sie einen entspannten Badetag an einem der langen Lavastrände der Insel. Der berühmte schwarze Sand speichert die Sonnenwärme besonders gut und stets sind Sie umgeben von einer atemberaubenden Kulisse, die die Kraft der Natur widerspiegelt.
Santorin ist sowohl mit der Fähre als auch mit dem Flugzeug gut erreichbar. Wer kein Fan von Massentourismus ist, sollte lieber außerhalb der Saison nach Santorin kommen und die Schönheit der griechischen Insel in aller Ruhe erkunden. Für Schwindelfreie empfiehlt sich ein Hotel direkt am Kraterrand, denn von hier aus eröffnet sich ein unvergleichlicher Ausblick auf die bis zu 300 Meter hohe Steilküste der Vulkaninsel Santorin.

Ios_Beach

Tagsüber in der Sonne braten und abends die Clubs unsicher machen: Urlaub auf Ios. Foto: scrapygraphics

Auf der Insel Ios geht’s los!
Alles andere als ruhig geht es auf der griechischen Insel Ios zu. Die kykladische Insel in der südlichen Ägäis lebt vom Tourismus und zieht ganz besonders junge Party-Touristen an. Wer hier Urlaub macht, brät tagsüber an den langen Sandstränden der Insel und schmeißt sich nachts kopfüber in das als äußerst freizügig und ausschweifend bekannte Nachtleben. Sollte es Sie doch nach Kultur dürsten, kann Ios auch diesem Wunsch gerecht werden. Die Insel gilt als Sterbeort des griechischen Dichters Homer und sein Grab kann an der Nordküste der Insel besichtigt werden. Darüber hinaus lohnt sich ein Ausflug zur Ruine der venezianischen Burg Paleokastro aus dem 15. Jahrhundert.

Lesbos

Lesbos bietet eine abwechslungsreiche Landschaft. Foto: ronsaunders47

Insel Lesbos – viel mit wenigen teilen
Die drittgrößte der griechischen Inseln liegt in der Nördlichen Ägäis und heißt Lesbos. Hier ist alles zu finden, was es zu einem gelungenen Urlaub braucht. Ob Sie sich in einem Luxushotel verwöhnen lassen oder lieber in einem kleinen Appartement für sich sein wollen, auf Lesbos finden sie garantiert die richtige Unterkunft und müssen sich auch nicht mit hunderten anderen Touristen ums Buffet streiten, denn Massentourismus ist auf Lesbos ein Fremdwort. Dennoch bietet die Insel alles was das Urlauberherz begehrt und Shopaholics kommen genauso auf ihre Kosten wie Nachtschwärmer und Gourmets. Lesbos eignet sich wunderbar für Radtouren, denn die Straßen sind zum größten Teil asphaltiert, umgeben von der abwechslungsreichen Landschaft der Insel und vor allem das genaue Gegenteil von dicht befahrenen Hauptverkehrsstraßen. Und so lohnt sich dann auch ein Ausflug zum berühmten versteinerten Wald von Lesbos. Hier zeugen 49 Naturdenkmäler von der einstigen Kraft des erloschen Vulkans.

Rhodos_bei Lindos_antiker Tempel

Rhodos' antike Seite: Die Akropolis bei Lindos.

Insel Rhodos – Zwischen Antike und Massentourismus
Wenn Sie einmal erfahren möchten, wie es ist ist, wenn griechische Antike auf Massentourismus trifft, dürfen Sie sich einen Urlaub auf Rhodos nicht entgehen lassen. Die Insel bietet alles was landläufig unter „griechisch“ verstanden wird und hat sich vollkommen auf dem immer währenden Touristenstrom eingestellt. Hotelanlagen, Bars und eine sehenswerte Clubszene haben sich an der Ost- und Westküste der Insel herausgebildet und unterhalten Pauschaltouristen. Wer es lieber etwas individueller und authentischer mag, sollte sich ins Innere der griechischen Insel zurückziehen oder sich eine Unterkunft an der Südküste buchen. Bis hierher ist der Massentourismus noch nicht vorgedrungen und es herrschen Ruhe und dörfisches Treiben. Die zwei Seiten von Rhodos ermöglichen es aber auch, von Allem etwas mitzunehmen: Besichtigen Sie die Akropolis in Lindos und die Altstadt von Rhodos-Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, unternehmen Sie einen Ausflug zu den mittelalterlichen Burgen von Monolithos oder streifen Sie durch die Weingärten und Olivenhaine der Insel. Haben Sie dann die Schönheit der Natur aufgesogen und genügend Kultur getankt, können Sie immer noch ordentlich auf den Putz hauen in einer der zahlreichen Diskotheken.

Tilos

Tilos: Die karg wirkende Insel empfängt ihre Besucher mit der typischen griechischen Gastfreundschaft. Foto: dainee

Insel Tilos – Urlaubsparadies für Einsiedler
Tilos ist die richtige Insel für Sie, wenn Sie Ruhe und Erholung abseits der Massen suchen. Die kleine Insel in der Südlichen Ägäis ist mit rund 300 Einwohner äußerst dünn besiedelt und vom Tourismus noch nicht wirklich erschlossen. Mit ihrer hügeligen, meist karg wirkenden Landschaft, die immer wieder mit grünen Flecken durchsetzt ist, und den markierten Wegen ist Tilos ideal zum Wandern.
Sie möchten einmal einen Strand für sich alleine haben? Das ist auf Tilos auch kein Problem. Die Insel ist unter Kennern bekannt für die schönsten einsamen Strände in der Dodekanes.
Die Menschen, die hier leben, sind herzlich und freuen sich über jeden, der ihre kleine Insel besucht. Tilos ist das Paradies für Insel-Urlauber, die die berühmte griechische Gastfreundschaft zu schätzen wissen und im Urlaub nach Abgeschiedenheit und Ruhe suchen.

Mehr zum Thema:
Die zehn schönsten griechischen Inseln (Teil II)
Badeurlaub im Herbst: Ab ans Mittelmeer
Urlaub auf den griechischen Inseln buchen

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Europa, Griechenland, Griechische Inseln, Mittelmeer, Rhodos, Santorin

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema