Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Insel Fehmarn: Südsee-Feeling an der Ostsee

Windmühle auf Fehmarn

Die vielseitige Insel in der Ostsee hat für jeden etwas zu bieten. Foto: drmirror

Mildes maritimes Klima und über zweitausend Sonnenstunden im Jahr machen Fehmarn zu einer der sonnigsten und trockensten Regionen Deutschlands. Kein Wunder also, dass die drittgrößte Insel der Bundesrepublik von ihren Bewohnern liebevoll als das „Hawaii des Nordens“ bezeichnet wird.

Fehmarn zum Erholen
Für einen Erholungsurlaub sind die Voraussetzungen auf Fehmarn mit seinem gesunden und milden Reizklima wie geschaffen. Die reine und pollenarme Seeluft beruhigt die Atemwege und regt den Stoffwechsel an. So tut die Bewegung an der frischen Luft besonders gut, egal ob bei Spaziergängen, Rad- oder geführten Walkingtouren. Insgesamt laden 171 Kilometer Wanderwege zu immer neuen, abwechslungsreichen Entdeckungstouren ein.
Auf der Insel besteht grundsätzlich freier Zugang zu allen Stränden und Küsten, nur am Südstrand gibt es eine Kurtaxenpflicht. Auch die Wasserqualität ist rund um die Insel ausgezeichnet, wie beispielsweise der aktuelle EU-Badegewässerbericht belegt. Bei diesen äußeren Bedingungen wundert es nicht, dass alle Dörfer der Insel eine Einstufung als Erholungsort erhalten haben. Die Inselhauptstadt Burg kann sich sogar mit dem Titel „Ostsee-Heilbad“ schmücken.
Fernab von der Industrie auf dem Festland können Naturfreunde in Vogelreservaten und drei weitläufige Naturschutzgebieten Zugvögel, Tiere und Pflanzen beobachten.

Windsurfer mit Bord auf Wasser

Aktivurlaub ist auf Fehmarn ebenso möglich wie Erholung. Gerade für Windsurfer bestehen beste Bedingungen.

Fehmarn für Aktive
Wer seinen Urlaub gerne aktiv gestaltet, kommt auf dem Ostsee-Eiland aber ebenso voll auf seine Kosten. So herrschen auf Femahrn sehr gute Surfbedingungen. Die lange Küstenlinie bietet viel Platz und die unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade für Wellenreiter.
Im Hafen Burgtiefe können Yachten samt Skipper für Hochseetörns gechartert werden. Mit 600 Liegeplätzen und einer kompletten Infrastruktur bietet der Hafen alles, was der Sportschiffer braucht, auch eine Segelschule kann besucht werden. Darüber hinaus gibt es auf der Insel reichlich Gelegenheiten zum Tauchen, Reiten, Golfen oder Angeln.

Fehmarn für die ganze Familie
Als Urlaubsort für Familien ist die Insel ebenfalls eine hervorragende Wahl. An den flach abfallenden Ufersäumen und den weiten Strände können sich Kinder nach Herzenslust austoben. Auf mehreren Höfen und Gestüten der Insel können Kinder das Reiten auf Ponys oder Pferden erlernen.
Auch sonst ist für Unterhaltung und Abwechslung bestens gesorgt. Fehmarn bietet für fast jeden Geschmack die richtigen Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Malerische und historische Orte mit Charakter laden zum Bummeln, Shoppen und Verweilen ein, Kirchen wie die um 1230 erbaute St. Nikolai Backsteinkirche, Museen, Mühlen und Leuchttürme wollen entdeckt und erkundet werden.
Einen eingehenderen Blick auf Meeresfauna und -flora kann man im Meereszentrum Fehmarn werfen. Mit vier Millionen Litern Wasser und einer Gesamtfläche von 5000 Quadratmetern zählt es zu den größten Meerwasseranlagen Europas.
Über das ganze Jahr verteilt finden auf der Insel die unterschiedlichsten Feste, Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich für Gäste und Besucher, denn auf Fehmarn ist immer etwas los.

Familie auf Wikingerfahrt in Fehmarn

Die Piraten- und Wikingerfahrt: Ein Erlebnis für Kinder und Eltern. Foto: Fincke Werbung

In Fehmarn gut aufgehoben
Ob naturnaher Familienurlaub auf dem Bauernhof, eine familiäre Pension, gemütliche Ferienwohnung oder ein elegantes Hotel – auf Fehmarn findet sich für jedes Budget und für jeden Bedarf die passende Unterkunft. Auch mehrere gut ausgestatteten Campingplätze sind für einen Aufenthalt zu empfehlen. Ganz aktuell wurde beispielsweise der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals vom ADAC einmal mehr als „Superplatz“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung gab es nicht nur für die großzügigen Wohnwagen-Standplätzen, den vor allem bei Surfern und Wochendurlaubern beliebten Wohnmobilpark vor der Platzschranke oder die gepflegten Sanitäranlagen. Überzeugt hat die Tester auch ein Animations-, Veranstaltungs- und Sportangebot, das mit dem großer Clubanlagen vergleichbar ist. So ist die Piraten- und Wikingerfahrt immer wieder eines der Highlights während eines Aufenthalts am Wulfener Hals auf Fehmarn.

Text: djd

Mehr zum Thema:
Ostseeurlaub mit Sonnengarantie auf Usedom

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Deutschland, Europa, Familienurlaub, Fehmarn, Schleswig-Holstein, Urlaub an der Ostsee

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema