Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Inselparadies Thailand: Diese Inseln wollen entdeckt werden

Insel Kho Phi Phi, Thailand

Die Insel Kho Phi Phi war Kulisse für den Film "The Beach".

Wie viele Inseln tatsächlich zum Königreich Thailand gehören, weiß wohl nicht einmal König Bhumibol genau, aber geschätzt sind es über 500 – und diese wollen entdeckt werden! Gerade im Winter, denn wenn es in unseren Breitengraden ungemütlich kalt wird, beginnt im Süden von Thailand die beste Reisezeit. Von November bis April lässt es sich in der Region bei „kühlen“ und trockenen 31°C prima aushalten.

Insel Phuket – Der Klassiker für Thailand-Urlauber
Phuket ist wohl eine der bekanntesten Inseln Thailands. Herrliche, von Palmen gesäumte Sandstrände, eine farbenprächtige und üppige Vegetation, erstklassige Hotels, unzählige Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie ein quirliges Nachtleben machen Phuket zur „Perle der Andamansee“. Die gut ausgebaute Infrastruktur ermöglicht es Urlaubern, die Schätze dieses Fleckchens Erde zu erkunden und bietet alle Annehmlichkeiten, um einen perfekten Urlaub zu verbringen.

Insel Koh Phi Phi – Drehort für „The Beach“
In 1,5 Stunden per Boot von Phuket aus zu erreichen ist Koh Phi Phi, eine wesentlich kleinere aber mindestens genauso schöne Insel. Vor allem bekannt ist diese durch die schöne Maya Bay, vor deren Kulisse ein Großteils des Films „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio gedreht wurde. Jahr für Jahr entdeckt nun aber auch eine wachsende Zahl Tauch- und Schnorchelbegeisterter dieses Gebiet.Unter Aufsicht professioneller Tauchschulen werden Tauchgänge in den traumhaften Hat Noppharat Thara Nationalpark, der durch seine bizarren Felsformationen ein natürliches Labyrinth aus Höhlen und Nischen bildet, angeboten.

Strand mit Palmen in Thailand

Traumstrände und leuchtendes Wasser machen Thailands Inseln zu Traumzielen.

Khao Lak und die Similan Islands
Schwer getroffen vom Tsunami im Dezember 2004 hat sich das auf dem Festland gelegene Khao Lak in den letzten Jahren gut erholt und ist heute ein idyllischer Urlaubsort. Bekannt ist das Ferienparadies auch als idealer Ausgangspunkt zu den bekannten Similan Islands, welche als eins der schönsten Tauchreviere weltweit gelten. Die gute Wasserqualität, hohe Sichtweiten sowie die farbenfrohe Unterwasserfauna und -flora bieten Tauchern unvergessliche Momente.

Insel Koh Lanta – Für Familien und Ruhesuchende
Wirklich abspannen abseits der Massen können Urlauber auf Koh Lanta, welches im muslimischen Süden von Thailand liegt. Koh Lanta besteht aus zwei Inseln, wobei die nördliche durch Mangrovenwälder und die südliche durch lange, flach abfallende Sandstrände und hügeliges Hinterland geprägt ist. Den uralten Tropenwald im Hinterland können Gäste per Elefantenritt entdecken und dabei vielleicht sogar einheimische Warane, Affen oder Phytons beobachten. Da die Strände im Westen der Insel liegen, können Thailand-Urlauber jeden Abend bei farbenprächtigen Sonnenuntergängen in liebenswerten Restaurants und Bars einzigartige Strandromantik genießen.

Mehr zum Thema:
Dem Winter entfliehen – Urlaub in der Sonne
Geheimtipp Langkawi: Urlaub im Tropenparadies

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Asien, Insel Phuket, Südostasien, Thailand, Urlaub in der Sonne

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema