Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Urlaub auf Zypern: Reise durch neuntausend Jahre Geschichte

Foto Sehenswürdigkeiten auf Zypern

Bauwerke wie die orthodoxe Kirche in Protaras sind Beispiele für die reiche Kulturgeschichte Zyperns.

Sie suchen nach einem sonnenreichen Urlaubsziel am Mittelmeer, das nicht so überlaufen ist? Dann ist Zypern perfekt für Sie! Die Insel im östlichen Mittelmeer bietet nicht nur tolle Strände und unberührte Natur, sondern auch beeindruckende Sehenswürdigkeiten, die locker mit anderen Urlaubsregionen mithalten können. Wir stellen Ihnen die Republik Zypern vor.

Kristallklares Wasser, wunderschöne Sandstrände, schroffe Steilküsten: Zypern ist ein Reiseziel zum Verlieben. Die drittgrößte Insel des Mittelmeeres blickt auf eine neuntausendjähige Kulturgeschichte zurück und bietet eine Fülle an sehenswerten Monumenten aus verschiedensten Epochen. Schon seit einigen Jahrzehnten ist Zypern geteilt und besteht aus der Republik Zypern und der Türkischen Republik Nordzypern. Hauptstadt ist das hübsche Nikosia im Inselinneren.

Die Top-Sehenswürdigkeiten der Republik Zypern

Nikosia
Nikosia, die Hauptstadt der Republik Zypern, ist immer einen Besuch wert. Wer sich für die neuntausendjährige Geschichte der Insel interessiert, ist im Cyprus Museum genau richtig. Dies ist das größte und älteste archäologische Museum auf Zypern mit zahlreichen sehenswerten Exponaten unter anderem aus der griechischen und römischen Antike. Beliebte Anlaufpunkte bei Rundgängen durch Nikosia sind auch das Befreiungsdenkmal, die Johannes-Kathedrale und die Faneromeni-Kirche. Nikosia ist zudem perfekt für einen ausgedehnten Einkaufsbummel: Neben traditionellen Geschäften und Handwerksbetrieben gibt es natürlich auch viele moderne Geschäfte und Marken-Stores.

Larnaka
Larnaka liegt im Südosten Zyperns und ist berühmt für die Strandpromenade Phinikoudes. Wer sich vom Anblick des Mittelmeers losreißen kann, sollte in Larnaka der Lazarus-Kirche und dem türkischen Kastell einen Besuch abstatten, denn diese gehören zu den beeindruckendsten Monumenten der Stadt.

Hala Sultan Tekke-Moschee
Die Hala Sultan Tekke-Moschee ist eine der großen und zugleich beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Zypern. Das fast 200 Jahre alte Gotteshaus liegt in der Nähe von Larnaka an einem Salzsee und ist eines der wichtigsten Heiligtümer des Islam.

Kykkos-Kloster
Fast 1.000 Meter über dem Meeresspiegel erhebt sich das Kykkos-Kloster im Westen Zyperns. Prachtvolle Innenhöfe mit sehenswerten Mosaiken sowie ein umfangreiches Museum mit wertvollen kirchlichen Schätzen warten darauf, von Besuchern entdeckt zu werden.

Paphos
Im Südwesten Zyperns liegt die schöne Stadt Paphos. Sie punktet nicht nur durch ihren hübschen Hafen, sondern auch durch sehenswerte Monumente. Das markanteste ist sicher das mittelalterliche Kastell am Hafen. Doch auch die Römischen Gebäude mit ihren sehenswerten Bodenmosaiken und die Königsgräber von Nea Paphos lohnen einen Besuch.

Foto Hafen in Larnaka

Eine Bootstour entlang der Küste sorgt für Entspannung nach langem Sightseeing.

Zeit für Entspannung

Nach all den Besichtigungstouren ist es allerhöchste Zeit für Entspannung. Die schönsten Sandstrände Zypern liegen im Südosten nahe Agía Nápa und Paralímni-Protarás und bieten Sonnenanbetern alles, was das Herz begehrt. Besonders schön, aber auch gut besucht ist der Nissi Beach. Wer dagegen am besten in der Natur entspannt, sollte die Wanderpfade im Westen der Insel beschreiten. Ein Ausflug in die kulinarischen Delikatessen Zyperns gelingt ürbigens im Tróodos-Gebirge am besten, denn hier warten malerische Bergdörfer mit kleinen Tavernen und sehr guten Weinlokalen auf Besucher. Besonders Sehenswert ist Kakopetria im Norden des Tróodos.

Hintergrund: Eine geteilte Insel

Zypern ist seit 1974 geteilt. Die hier vorgestellte Republik Zypern umfasst in erster Linie den südwestlichen Teil der Mittelmeerinsel. Den Nordteil kontrolliert dagegen die Türkische Republik Nordzypern (TRNZ). Letztere ist völkerrechtlich nicht anerkannt, direkte Flugverbindungen von Deutschland aus in diesen Teil der Insel gibt es nicht. Die Grenze zwischen beiden Ländern verläuft unter anderem durch die Hauptstadt Nikosia, die in der TRNZ Lefkosia genannt wird. Zwischen beiden Grenzen in Nikosia gibt es eine Pufferzone, die Touristen nach Möglichkeit nicht betreten sollten. Der Tourismus auf der Mittelmeerinsel konzentriert sich fast ausschließlich auf die Republik Zypern.

Mehr zum Thema:
Zypern: Ein neues Gesicht für Limassol
Türkische Riviera: Willkommen im Sonnenparadies
Die schönsten Mittelmeerinseln

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Badeurlaub, Europa, Kultururlaub, Mittelmeer, Sehenswürdigkeiten, Strand, Zypern, Zypern Urlaub

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema