Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Neue Flugpreise-Studie: Wann ist der Flug am billigsten?

Foto Wann sind die Flugpreise am günstigsten?

Wann sind die Flugpreise am günstigsten?

Frühbucher sparen das meiste Geld! Oder machen Lastminute-Bucher doch die besseren Schnäppchen? Zumindest bei Flügen bringt eine neue Studie nun Licht ins Dunkel. Wann genau Sie Ihren nächsten Flug buchen sollten, lesen Sie heute im Travel24.com Magazin.

Die Suche nach dem günstigsten Flug ist zwar dank der Internet-Vergleichsportale ganz einfach geworden. Doch wann genau muss ich diese denn benutzen, wenn ich ein Flug-Schnäppchen machen möchte? Eine neue Studie der Website „CheapAir“ liefert des Rätsels Lösung: Exakt 54 Tage vor dem Flug sind die Tickets am günstigsten. Doch wie kommen die Studienmacher darauf?

Flugpreise: 54 Tage vor dem Abflug sparen Sie am meisten
Die Preise für Flugtickets schwanken täglich, manchmal sogar stündlich. In seiner jährlichen Flugpreis-Studie nahm die US-amerikanische Reisewebsite CheapAir 1.336.030.117 Flugpreise unter die Lupe, um den günstigsten Zeitpunkt für die Flugbuchung zu finden. Dazu schauten sich die Flugexperten einen Reisezeitraum zwischen 320 Tagen und einem Tag vor dem geplanten Abflug an und kamen zu dem Ergebnis, dass Flugtickets im Durchschnitt 54 Tage vor dem Abflug am günstigsten sind. Generell empfehlen die Studienmacher, Flugtickets zwischen 112 und 21 Tagen vor dem Abflug zu kaufen, denn da sind sie besonders günstig. Teurer wird es, wenn man zwischen 320 und 120 Tagen im Voraus bucht oder erst kurz vor dem Abflug die Tickets ordert. Der Haken: Die Angaben beziehen sich nur auf Reisen innerhalb der USA.

Foto Der richtige Buchungszeitpunkt spart bares Geld

Der richtige Buchungszeitpunkt spart viel Geld.

Flüge besser nicht lastminute buchen
Deutsche Flugreisende können allerdings trotzdem einen wichtigen Tipp aus der Studie mitnehmen: Buchen Sie Ihren Flug möglichst nicht lastminute. Denn sowohl für den US- als auch den weltweiten Luftverkehr gilt, dass die Preise kurz vor dem Abflug am teuersten sind. Dass viele Airlines kurz vor dem Flug freie Plätze zu absoluten Schnäppchenpreisen verkaufen, ist ein weit verbreiteter Mythos. Zwar kann dies in Einzelfällen durchaus passieren,  doch meist zahlen Flugreisende bei einer kurzfristigen Buchung deutlich mehr Geld. Dies wird in der CheapAir-Studie am Beispiel der USA deutlich: Wer sein Flugticket zwischen 7 und 13 Tagen vor dem Abflug bucht, zahlt im Schnitt 75 Dollar (etwa 69 Euro) mehr. Wer erst in den letzten sieben Tagen vor dem Flug bucht, legt sogar im Schnitt 200 Dollar (etwa 183 Euro) drauf. Generell sollten Flugreisende einige Tipps berücksichtigen, wenn sie ein Flug-Schnäppchen machen möchten:

– Flüge zu beliebten Reisezielen sollten Sie möglichst frühzeitig buchen
– Früh buchen gilt auch für kleinere Städte, die nur von wenigen Airlines bedient werden
– Flüge am Wochenende und an Feiertagen sind in der Regel teurer als Flüge an Werktagen
– Unter der Woche ist Dienstag der günstigste Flugtag

Mehr zum Thema:
Niedriger Ölpreis: Fallen die Flugpreise jetzt in den Keller?
Brückentage richtig nutzen: So haben Sie 2016 mehr Urlaub
Städtereisen: Diese Städte ziehen die meisten Urlauber an

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Flug, Flugbuchung, Flugpreise, Flugreisen, Frühbucher, Lastminute, Studie

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema