Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Zeit für Schnäppchen: Preise für Fernreisen im Sinkflug

Foto Fernreisen sind derzeit richtige Schnäppchen

Fernreisen sind wegen des großen Wettbewerbs derzeit richtige Schnäppchen.

Fernreisende können in diesen Tagen viel Geld sparen. Besonders für Ziele wie die Karibik hat sich bei den Reiseveranstaltern ein heftiger Preiskampf entwickelt, der dem Urlauber zugutekommt. Besonders wer früh bucht, ist hier im Vorteil.

Die großen Reiseveranstalter wie TUI, Neckermann oder Thomas Cook liefern sich bei Fernreisen einen immer größeren Wettbewerb und senken teilweise massiv ihre Preise. Sie begründen die Preissenkungen mit erfolgreichen Nachverhandlungen bei den Hotels.

Zahl der Flüge für Fernziele erheblich gestiegen
Doch Fakt ist, dass verschiedene Airlines wie Air Berlin und Condor ihre Kapazitäten für Ziele wie Kuba, Mexiko und die Dominikanische Republik erhöht haben, aber die Nachfrage nicht gleichzeitig in dem Maße wächst. Damit regeln die Veranstalter nun über den Preis. Hier kann der Kunde profitieren und richtige Schnäppchen machen.

Die Karibik als Fernreiseziel wird zum Beispiel neuerdings von der Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings durch sechs zusätzliche Flugzeuge in der Woche angefloge, die Airline erhöht damit den Konkurrenzdruck ungemein. Wie auf Spiegel Online zu lesen war, werden laut dem Condor-Manager Jens Boyd 50 Prozent mehr Flüge in die Karibik angeboten als im letzten Winter. Daraus entsteht das bekannte Szenario: Wo das Angebot die Nachfrage übersteigt, fallen die Preise. Der Urlaub in der Karibik wird somit erschwinglich.

Angebot für Fernreisen ausgeweitet
Hinzu kommt das sämtliche großen Anbieter auf breiter Front ihre Angebote für Fernreisen erheblich aufgestockt haben. TUI möchte den Fernreisespezialisten DER-Touristik direkt angreifen und hat die Fernreisesparte erheblich ausgeweitet. Verkaufen möchte TUI diese zusätzlichen Reisen durch „strategische Partnerschaften“ mit Etihad und Lufthansa.

Aber auch andere Anbieter wie Alltours, Thomas Cook oder FTI wollen hier mitziehen und weiten ihr Fernreiseangebot erheblich aus. Da sind besonders Ziele wie der Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate im Fokus, wobei auch die Malediven und Thailand sowie wieder die Karibik eine Rolle spielen.

Foto Kuba-Reisen sind derzeit besonders günstig

Kuba liegt im Trend, denn Reisen dahin sind zur Zeit besonders günstig.

Auf nach Kuba!
Besonders Kuba, so sind sich alle Reiseunternehmen einig, ist als Reiseland derzeit stark nachgefragt. Dies leitet sich daraus ab, dass nach der Annäherung der USA und Kuba viele Touristen noch einmal das bisherige Kuba mit seinem maroden Charme vergangener Tage besuchen und erleben wollen, bevor die Touristenwelle aus den USA überschwappt und Kuba sich grundlegend verändern wird.

Derzeit macht es Sinn, den Empfehlungen für frühzeitiges Buchen der Reiseveranstalter zu folgen. Denn die aktuellen Preise der Veranstalter liegen bereits deutlich unter den tatsächlichen Kosten vor Ort auf Kuba und könnten nur noch durch einen unerwarteten Wertverlust des US-Dollars beeinflusst werden. Damit ist aktuell nicht zu rechnen.

Mehr zum Thema:

Kuba: Entdecken Sie das Juwel der Karibik
Karibik kontra Winterblues: Die Dominikanische Republik
Rekordverdächtiger Urlaub: Die Vereinigten Arabischen Emirate

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Fernreise, Fluggesellschaft, Karibik, Kuba, Preise, Reisekosten

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema