Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Von wegen Ostblock-Staub: So schön ist Bukarest

Foto Der Triumpfbogen in Bukarest

Der Triumpfbogen ist eines der Wahrzeichen von Bukarest.

Rom, Paris, Barcelona – das kann doch jeder! Wenn Sie nach einem etwas anderen Ziel für Ihre nächste Städtereise suchen, sollten Sie einen Blick nach Osten werfen. Bukarest, die Hauptstadt Rumäniens, ist ein beeindruckendes Reiseziel, das sich vor seinen westeuropäischen Konkurrenten nicht verstecken muss.

Bukarest entdecken: die lebhafte Seite Rumäniens
Auf einer Städtereise nach Bukarest lernen Urlauber die Hauptstadt Rumäniens kennen, die mittlerweile zum kulturellen, industriellen und kommerziellen Zentrum des Landes avanciert ist. Bukarest ist eine der größten Metropolen in Osteuropa und hat das angestaubte Ostblock-Image längst abgelegt. Gigantische Einkaufszentren wie das im Süden Bukarests gelegene Sun Plaza oder das Unirea Shopping Center sind ein Ausdruck des modernen Lebensstils der Bukarester. Das Nachtleben dürfte selbst hartgesottene Nachtschwärmer begeistern – dank Etablissements wie der „Laptaria lui Enache“ am Piata Universitàtii oder dem „Sporting Club Bamboo“. Zudem kommen Gourmets in Locations wie der „La Scena“ auf ihre Kosten.

Der Arcul de Triumf: Ein Abbild des Pariser Vorbildes
Die kulturelle Seite Bukarests entdecken Besucher beispielsweise bei einem Abstecher zum Arcul de Triumf. Dieses an den Pariser Triumphbogen erinnernde Bauwerk ist ein 27 Meter hohes Konstrukt, dessen erster Entwurf aus dem Jahr 1878 stammt. Nachdem der zweite Entwurf entstand und der erste Bukarester Triumphbogen im Jahr 1935 abgerissen wurde, thront der aktuelle Bau seit nunmehr 1936 die Bukarest Kiseleff Road. Das Athenäum ist ein weiterer architektonischer Prachtbau der im stetigen Wandel befindlichen Metropole, der die Blicke mit Elementen des Baustils des Eklektizismus auf sich zieht. Dieser an griechische Tempel erinnernde Prachtbau ist ein architektonisches Meisterwerk des 19. Jahrhunderts, der im Hallenbereich von verschiedenen Fresken verziert wird. Heute erklingen regelmäßig musikalische Töne aus diesem Baukomplex. Schließlich wird das Gebäude hauptsächlich als Konzertsaal genutzt.

Foto Sehenswürdigkeiten in Bukarest

Bukarest verfügt über zahlreiche schöne Bauwerke, hier im Bild ist das Athenäum.

Prachtvolle Paläste, wohin man auch schaut
Das prunkvolle Antlitz des Controceni-Palast darf der amtierende rumänische Präsident jederzeit genießen. Der Amtssitz des Präsidenten ist für Besucher frei zugänglich und öffnet die Tür in eine Welt, in der die einstige Königsfamilie lebte. Der Königspalast hat seinen majestätischen Charme bis heute bewahrt. Heutzutage befindet sich in dem Bau das Nationale Kunstmuseum, in dem beeindruckende Meisterwerke der modernen rumänischen und modernen europäischen Kunst ausgestellt werden. Auch andere Attraktionen wie diese sind eine Bereicherung für jede Stadttour durch Bukarest:

– Nationalmuseum der Geschichte Rumäniens,
– Nationaltheater von Rumänien,
– Kirche der Himmelfahrt von Maria,
– Botanischer Garten „Dimitrie Brândză“.

Ein Tipp für die kleine Stärkung zwischendurch: Probieren Sie unbedingt die regionalen Spezialitäten! In vielen Restaurants duftet es verführerisch nach Mousakas und Krautwickeln mit Fleisch – deftig und sehr lecker. Eintöpfe wie die Kuttelsuppe verleihen einem Besuch in Bukarest die nötige „Würze“.

Mehr über Bukarest erfahren Sie auch im folgenden Video:

Quelle: YouTube/DW (Deutsch)

Mehr zum Thema:
Städtereise nach Prag: Kunst, Kultur und tolle Ausblicke
Städtereise – es geht auch günstig
Entspannter Kurzurlaub: 5 Tipps für die Städtereise mit Kindern

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Bukarest, Europa, Rumänien, Sehenswürdigkeiten, Städtereise

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema