Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Boom statt Billig-Image: Bulgarien ist das neue Trend-Reiseziel

Foto Bulgarien liegt im Reise-Trend

Bulgarien ist wunderschön – und liegt in diesem Jahr absolut im Trend!

Es soll Leute geben, die rümpfen beim Gedanken an einen Urlaub in Bulgarien nur verächtlich die Nase. Zu billig! Zu unspektakulär! Italien und Griechenland sind doch viel schöner! Doch das Balkan-Land hat sich in den letzten Jahren ordentlich herausgeputzt und gilt als eines der Trend-Reiseländer des Sommers 2016 werden.

Bulgarien wird professionell
Bulgarien wird eines der Trend-Reiseländer im kommenden Sommer werden – davon sind Tourismusexperten überzeugt. Lange Zeit galt der Balkan-Staat als Billigreiseland, in dem nur die Urlaub machten, die sich Top-Destinationen wie Italien, Griechenland oder die Türkei nicht leisten konnten oder wollten. Doch dieses Image dürfte sich spätestens im kommenden Sommer gehörig ändern. Der Grund: Pünktlich zum Start in die Hauptreisezeit punktet das Reiseland Bulgarien mit leicht günstigeren Preisen und vielen renovierten Hotels. Das Branchenportal Touristik aktuell zitiert Tourismusmanager unter anderem mit den Worten, Bulgarien sei „professionell“ geworden. Potenzial sehen Branchenexperten nicht nur für jüngere Party-Urlauber, sondern auch für Familien.

Veranstalter nehmen neue Hotels ins Programm auf
Derzeit gestaltet sich die politische Lage in manchen typischen Reiseländern äußerst schwierig. Tunesien wird von einigen Airlines nicht mehr angeflogen, die Türkei hat seit dem jüngsten Anschlag in Istanbul an Beliebtheit eingebüßt und Reisen nach Griechenland sind infolge der dortigen Wirtschaftskrise teurer geworden. Angesichts dieser Entwicklung ist es verständlich, dass sich Urlauber nach alternativen Reisezielen umsehen – wie eben Bulgarien. Die Reiseveranstalter haben bereits auf das aufpolierte Image in Bulgarien reagiert und zahlreiche neue Hotels in ihr Angebot aufgenommen. Dazu gehören unter anderem 1-2-Fly, Alltours und Öger Tours. Der Ferienort Albena nördlich von Varna gilt als ideales Reiseziel für Familien und ist ab der kommenden Sommersaison neu im Angebot von Thomas Cook und Schauinsland.

So vielfältig ist Bulgarien
Die Reiseangebote der Veranstalter konzentrieren sich in erster Linie auf die schöne Schwarzmeerküste, die für einen Strandurlaub perfekt geeignet ist. Wer sich für einen Bulgarien Urlaub entscheidet, sollte jedoch unbedingt auch eine Sightseeingtour durch das Land unternehmen. Bulgarien sprüht nur so vor Kontrasten, bietet neben traumhaften Stränden auch karge Berglandschaften und malerische Seen. Ursprüngliche Bergdörfer gehören genauso zum Bild dieses faszinierenden Landes wie lebhafte Großstädte. Zudem beherbergt das vergleichsweise kleine Land neun UNESCO Welterbe-Stätten. Dies sind die berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes:

Foto Im Landesinneren von Bulgarien

Im Landesinneren von Bulgarien verstecken sich zahlreiche sehenswerte Bauwerke und Orte.

– das Kloster Rila im Rilagebirge
– die Altstadt von Nessebar
– die Thrakergräber von Kasanlak und Sweschtari
– die Hauptstadt Sofia mit der Alexander-Newski-Kathedrale, der Rotunde des Heiligen Georg und der Kirche von Bojana
– die Felskirchen von Iwanowo
– die Muttergottes-Kathedrale und das Aquarium in Varna
– Burgas mit dem berühmten Meeresgarten, der hübschen Seebrücke und den antiken Mineralbädern

Mehr zum Thema:

Bulgarien im Winter: Das sind die besten Skigebiete
Bulgarien: Badeurlaub am Sonnenstrand
Sommer-Feeling in Kroatien: Urlaub in Istrien

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Badeurlaub, Bulgarien, Bulgarien Urlaub, Goldstrand, Sehenswürdigkeiten, Sofia

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema