Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Der Winterzauber von Kroatien

Bild Norddalmatien, Kroatien

Auch im Winter zeigt Kroatien seine Schönheiten.

Wer an eine Reise nach Kroatien denkt, hat in erster Linie einen wunderschönen Badeurlaub im Sinn. Dass man sich Kroatien im Winter hingegen weniger vorzustellen vermag, sorgt vor Ort für ein umso überraschenderes Reiseerlebnis.

Außerhalb der Hauptsaison sind in Kroatien andere Gebiete des Landes gefragt, die den Vergleich zu den Sommer-Hotspots aber nicht scheuen müssen. Die Halbinsel Istrien wartet beispielsweise mit viel Kultur und kulinarischen Höhepunkten auf. Die antike Arena von Pula lässt sich ausgiebig und ohne Massenandrang ebenso erkunden, wie die romantische Altstadt von Rovinj. Es warten noch traditionelle Dörfer wie Zavrsje sowie die Trüffelhochburg Motovun. Zu sehen gibt es also auch im winterlichen Kroatien genug. Hinzu kommen weitere, praktische Vorteile.

Kroatiens Wetter im Winter
Wer sich nicht zu weit von der Küste entfernt, kann Kroatien trotz der Winterzeit bei immer noch zweistelligen Temperaturen bereisen. Besonders klare Meeresluft und das magische Licht der Wintersonne sorgen zudem für eine Atmosphäre, die man in flirrenden Sommern vergeblich sucht.

Günstige Reiseangebote
Neben dem Wetter lohnt es sich auch aus finanzieller Sicht, Kroatien außerhalb der Saison zu besuchen. Weil die Preise niedriger sind, lohnt sich sogar in kleinem Kreis ein Ferienhaus oder ein hochsternigeres Hotel als sonst. So kann man dann auch auf Extras wie einen beheizten Außenpool oder eine Dampfsauna hoffen. Im Zusammenspiel mit dem milden Klima ist die Wellnessanwendung so gleich inklusive.

Viel Platz und keine Wartezeiten
Natürlich sind auch die Touristenströme deutlich schwächer, als in der Hauptsaison. Das verspricht viel mehr entdecken zu können, als wenn der Urlaub in Warteschlangen verbracht wird. Durch die niedrigere Auslastung ist es zudem problemlos möglich, mit der ganzen Familie ungestört durch die Einkaufsstraßen zu schlendern oder auch Haustiere mitzunehmen, denn auch Angebote für Kroatien mit Hund gibt es genügend.

Bild Zagreb, Kroatien

Zagreb ist das kulturelle Zentrum Kroatiens.

Die Hauptstadt Zagreb
Einzige Ausnahme könnte dabei die Hauptstadt Zagreb sein. Sie ist nicht nur geographisch der Mittelpunkt von Kroatien, sondern auch landesweites Zentrum für Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft. Entsprechend dicht ist das Besucheraufkommen hier rund um das Jahr. Weil das facettenreiche Kulturleben aber nicht verpasst werden sollte, wird für Urlauber in anderen Regionen Kroatiens empfohlen, zumindest einen Tagesausflug nach Zagreb einzuplanen. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Kathedrale, auch oft Stephansdom genannt, die Markuskirche, der Ban Jelacic Platz, der große Markt Dolac, die Ausgeh-Meile Tkalciceva und das Steinerne Tor.

Mehr zum Thema:
Zagreb: der Charme des Unbekannten
Kroatien – das Land der tausend Inseln
Sommer-Feeling in Kroatien: Urlaub in Istrien

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Europa, Kroatien, Winterurlaub

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema