Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Einzigartige Vielfalt: So faszinierend ist Tunesien

Foto Urlaubsparadies Tunesien

Tunesien bietet wunderschöne Natur und tolle Sehenswürdigkeiten.

Exotische Naturlandschaften, scheinbar endlose Sandstrände und historische Sehenswürdigkeiten: Es gibt zahlreiche gute Gründe für einen Tunesien-Urlaub. Besonders der nördliche Teil des Landes lockt mit der 300 Kilometer langen Korallenküste. Die Facetten des an der Mittelmeerküste Nordafrikas gelegenen Landes könnten vielseitiger nicht sein. Die historische Altstadt von Tunis, wie an eine Perlenkette aneinander gefädelte einsame Buchten und die unendlichen Weiten der Sahara-Wüste versprechen ein Urlaubserlebnis par excellence.

Abenteuer pur: Bei Kamelritten und Jeep-Touren
Mit einem Jeep oder Quad starten Urlauber ihre abenteuerlichen Touren durch die Dünen der Sahara. Hier und da schimmern Oasen wie die Ksar Ghilane hervor, an denen sich Kamele auf ihren Wüstentouren stärken. Von der Sahara umschlossen ist der über 6.300 Hektar große Sidi-Toui Nationalpark, in dem Steppen- und Dünenlandschaften eine beeindruckende Landschaft formen. Das ideale Terrain für eine Reise in die Unterwasserwelt ist die Korallenküste. In diesem etwa 300 Kilometer langen Tauchrevier findet jeder Wassersportler einen Platz, um die farbenfrohe und geheimnisvolle Flora und Fauna unter dem Meeresspiegel ins Visier zu nehmen.

Traumstrände, die die kühnsten Erwartungen übersteigen
Nicht weit von der Korallenküste entfernt bietet der Port El Kantaoui alles, was einen tunesischen Traumstrand auszeichnet. Der weiche feine Sand geht sanft in das türkisfarbene Wasser über. Hier lohnt sich nicht nur das erfrischende Bad im kühlen Nass. Angebote zum Bananaboat und Jetski fahren sowie Windsurfen lassen alle Sorgen um aufkommende Langeweile vergessen. Mit seinem romantischen Flair punktet dagegen der kilometerlange Sandstrand von Tabarka. Nur wenige Sonnenanbeter „verirren“ sich in diese Küstenregion im Norden Tunesiens, die beste Bedingungen für den Badeausflug mit der ganzen Familie verspricht. Der Einstieg ist so flach, dass Erwachsene sogar noch nach 150 Metern im Wasser stehen können. Aber Vorsicht: Hin und wieder begeben sich Schnorchler auf Streifzüge durch die farbenfrohe Unterwasserwelt angrenzender Riffs!

Foto Die Ruinen von Karthago

Die Ruinen von Karthago gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Tunesien.

Ein Land von unschätzbar hohem kulturellem Wert
Der kulturelle Reichtum des nördlichsten Staates Afrikas spiegelt sich in Glanzpunkten wie der Ez-Zitouna-Moschee wider. Die zweitgrößte Moschee des Landes ist in der Hauptstadt Tunis zu Hause und um 856 n. Chr. erbaut worden. Heute befinden sich in der Moschee ein Minarett, ein riesiger Gebetssaal sowie ein mit Säulen verzierter Innenhof. Im Tunesien-Urlaub entdecken Reisende jedoch noch weitaus ältere Sehenswürdigkeiten. Jeder hat schon einmal von „Karthago“ gehört. Allerdings wissen nur die wenigsten, dass die drittgrößte Stadt des Römischen Reiches im heutigen Tunesien lag. Die archäologische Stätte des alten Karthago befindet sich nahe Tunis und ist heute eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Diese und weitere Anziehungspunkte wie die uralte Stadt Dougga oder der Berberort Matmata sind weitere Indizien für den Facettenreichtum, der Tunesien einen unverwechselbaren Charakter verleiht.

Mehr zum Thema:
Urlaub in Afrika: Faszination eines Kontinents
Afrikas Perlen: die traumhaftesten Strände Südafrikas
Mauritius: Afrikanische Trauminseln im Indischen Ozean

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Afrika, Badeurlaub, Kultur, Mittelmeer, Tunesien, Tunesien Urlaub, Tunis

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema