Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Farbrausch im Frühling: Die Tulpensaison in Holland

Foto Tulpensaison in Holland

Während der Tulpensaison ist es in Holland am schönsten!

Schwelgen Sie gern im Farbenrausch? Wenn ja, haben wir DEN Reisetipp für Sie: Besuchen Sie Holland während der Tulpensaison! Zu keiner anderen Jahreszeit erleben Sie unser Nachbarland so bunt. In welchen Regionen der Urlaub im Tulpenfeld am schönsten ist, verrät Ihnen das Travel24.com Magazin.

Zwischen Mitte März und Ende Mai werden die Niederlande bunt, extrem bunt. Dann nämlich findet in unserem westlichen Nachbarland die Tulpensaison statt. Millionen von Tulpen, aber auch Narzissen und andere Frühlingsblüher verwandeln die Wiesen in schillernd bunte Blütenmeere. Der Tulpenanbau in den Niederlanden findet vor allem in drei Gegenden statt: im Noordoostpolder in der Provinz Flevoland, in der Gegend Kop van Noord-Holland und im Bollenstreek nahe Leiden, wo sich auch der weltberühmte Keukenhof befindet. In all diesen Regionen gibt es schöne kleine Hotels und Ferienhäuser, doch auch Amsterdam bietet sich als Startpunkt für Ausflüge in die Blumenfelder an. Während der Tulpensaison werden von Amsterdam aus täglich zahlreiche geführte Touren in die bunte Blumenwelt angeboten. Weitere Informationen dazu können Sie auf dem offiziellen Besucherportal der Stadt Amsterdam nachlesen.

Buntes Tulpenfestival in Flevoland
Im Noordoostpolder in der Provinz Flevoland befindet sich die längste Tulpenroute Hollands, die „Bollenroute“. Über 100 Kilometer lang ist diese Strecke, die an farbenprächtigen Feldern vorbeiführt und zu den schönsten Routen der Welt gehört. Flevoland ist das größte Blumenzwiebel-Anbaugebiet der Niederlande, die bunten Blumenfelder erstrecken sich über eine Fläche von mehr als 2.000 Hektar Land. Mit dem eigenen PKW oder einem Mietwagen können Sie entlang der Bollenroute fahren und unterwegs Halt an einer die vielen Stationen machen. Dazu gehören unter anderem Bauernhofgärten, Landwirtschaftsbetriebe und natürlich Tulpen-Pflückgarten. Oder Sie leihen sich ein Fahrrad aus und legen Teilabschnitte der Bollenroute auf zwei Rädern zurück.

Foto Die Niederlande sind berühmt für Tulpen

Tulpen sind DER Exportschlager der Niederlande.

Sonne satt am Kop van Noord-Holland
An der Spitze von Nordholland, in der Landessprache Kop van Noord-Holland genannt, liegt das größte zusammenhängende Blumenzwiebelgebiet des Landes. Schnappen Sie sich ein Leihfahrrad, radeln Sie durch die ausgedehnten Blumenfelder, genießen Sie den frühlingshaften Duft und freuen Sie sich über die vielen bunten Blumen. Entspannung kann so einfach sein :-) Und wer dann doch einmal genug von Hollands Blütenpracht hat oder die vielen Eindrücke einfach mal sacken lassen muss, sollte sich an die nahe Nordsee begeben. Übrigens: Am Kop van Noord-Holland scheint die Sonne so oft wie an keinem anderem Ort in den Niederlanden – perfekte Bedingungen also, um den Frühling zu begrüßen!

Der berühmte Keukenhof im Bollenstreek
Ein weiteres großes Blumenparadies ist die Gegend Bollenstreek bei Leiden, in der sich auch der berühmte Keukenhof befindet. Der Keukenhof ist eine große Gartenanlage, die besonders im Frühling viele Touristen anzieht. Neben 4,5 Millionen Tulpen in 100 Varianten entdecken Blumenfans hier auch zahlreiche Frühlingsblüher wie Hyazinthen und Narzissen. Außerdem gibt’s in der 32 Hektar großen Gartenanlage 2.500 Bäume, zahlreiche malerische Spazierwege und sieben Inspirationsgärten. Hier können sich Hobbygärtner und alle, die es werden wollen, Inspirationen für ihr eigenes kleines Naturparadies holen. In diesem Jahr ist der Keukenhof vom 24. März bis 16. Mai geöffnet und widmet sich dem Thema „Das Goldene Zeitalter“. Der Hingucker schlechthin dürfte wohl das Blumenmosaik werden. Auf 250 Quadratmetern bilden Tulpen, Traubenhyazinthen und Narzissen die wichtigsten Aspekte des niederländischen „Goldenen Zeitalters“ ab, darunter die berühmten Grachtenhäuser aus Amsterdam. Neugierig? Im folgenden Video stellt sich der Keukenhof vor:

Quelle: YouTube/keukenhof

Mehr zum Thema:
Tschüss Osterhase: Tipps für Ihren Urlaub an Ostern
Amsterdam: Lassen Sie sich von der Stadt der Grachten verzaubern!
Ab auf den Drahtesel: Deutschlands schönste Radwege

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Amsterdam, Ausflüge, Fahrrad, Frühling, Holland, Keukenhof, Niederlande, Tulpen

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema