Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Karibik kontra Winterblues: Die Dominikanische Republik

Foto Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre Traumstrände

Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre langgezogenen Traumstrände.

Schmuddelwetter? Kälte? Zu wenig Tageslicht? Wenn Sie beim Gedanken an den nahenden Winter das Fernweh packt, dann wird es Zeit für die Planung des nächsten Urlaubs. Eines der schönsten Reiseziele für einen Urlaub im Winter ist zweifelsohne die Dominikanische Republik. Was den karibischen Staat so besonders macht, verrät Ihnen das Travel24.com Magazin.

30 Grad im Winter – ganz normal!
Sanft wogende Palmen, türkisblaues Meer und weiße Strände: Die Dominikanische Republik ist der Inbegriff des karibischen Urlaubstraums. Das Urlaubsland auf der östlichen Seite der Insel Hispaniola bietet neben traumhaft schönen Stränden auch ein faszinierendes Hinterland und einzigartige Sehenswürdigkeiten. Die Dominikanische Republik ist seit Jahren eines der beliebtesten Winterreiseziele. In den Monaten Dezember bis März herrscht in der Karibik Trockenzeit, abgesehen von wenigen kurzen Tropenstürmen gibt es Sonne satt bei 28 bis 30 Grad Celsius. Die Regenzeit in der Dominikanische Republik dauert von April bis November, besonders in den Monaten August bis November ist die Wahrscheinlichkeit von Hurrikans hoch.

Die beliebtesten Urlaubsorte
Einer der beliebtesten Urlaubsorte in der Dominikanischen Republik ist Puerto Plata. In der Hafenstadt im Norden des Landes ziehen besonders die Tourismusressorts Playa Dorada und Costa Dorada Urlauber aus aller Welt an. Und das nicht ohne Grund: Die hiesigen Strände gehören zu den schönsten der Karibik. Für alle, denen Sonnenbaden und schwimmen im türkisblauen Meer nicht reicht, gibt es zahlreiche Wassersportangebote wie etwa Segeln, Tauchen und Windsurfen. Im Osten des Landes locken unter anderem die Urlaubsorte Samaná und Punta Cana zu einem entspannten Aufenthalt unter der karibischen Sonne.

Spazieren auf Kolumbus’ Spuren
Natürlich sind die karibischen Traumstrände das Aushängeschild der Dominikanischen Republik. Doch das Land bietet auch abseits der Strände zahlreiche sehenswerte Orte, die sich Urlauber nicht entgehen lassen sollten. Beispielsweise die Hafenstadt Puerto Plata: Hier laden originale Einkaufsviertel und der Hafen zu Spaziergängen ein. Sehenswert ist auch die kleine Festung Fortaleza San Felipe in der Nähe des Hafens und die Rumfabrik der Familie Brugal. Vom Hausberg Pico Isabel de Torres aus bietet sich ein toller Blick über die Stadt. Unweit von Puerto Plata entfernt befindet sich die Siedlung La Isabela. Sie wurde zur Jahreswende 1493/1494 von Christoph Kolumbus als erste dauerhaft bewohnte Siedlung in der Neuen Welt gegründet.

Foto In der Altstadt von Santo Domingo

Die malerische Altstadt von Santo Domingo gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Highlights über und unter dem Meeresspiegel
Ein Abstecher in die Hauptstadt Santo Domingo im Süden des Landes lohnt sich ebenfalls in mehrfacher Hinsicht. Bei Spaziergängen durch die quirlige Altstadt mit ihren engen Wegen und den gedrungenen Häusern entdecken Urlauber zahlreiche Zeugnisse aus der Zeit der Besiedlung durch die Spanier. Sehenswert ist hier beispielsweise das Alcázar de Colón, ein Palast aus dem frühen 16. Jahrhundert. Wer nach spannenden Trips durch die dominikanischen Städte Lust auf Natur hat, sollte sich an die Südostküste unweit von Punta Cana aufmachen. Dort befinden sich nicht nur malerische Strände, sondern auch ein langgestrecktes Korallenriff, das zu ausgiebigen Tauchgängen einlädt. Ein besonderes Highlight für alle, die die Dominikanische Republik im Februar besuchen, ist der Karneval. Rund um den 27. Februar, meist aber auch schon Wochen vorher, werden zahllose kleinere und größere Umzüge veranstaltet. Das Epizentrum des karnevalistischen Treibens sind die Städte Santo Domingo und La Vega.

Mehr zum Thema:
Kuba: Entdecken Sie das Juwel der Karibik
Karibikinsel Saint Martin: Der traumhafte Sonderfall
Faszinierendes Mexiko: zwischen Traumstränden und Maya-Stätten

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Badeurlaub, Dominikanische Republik, Karibik, Mittelamerika-Karibik, Winter

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema