Hotline: +49 (0)341 65050 83930 (8-23 Uhr)

Informieren sie sich schon heute über ihr nächstes Urlaubsziel! Interessante und informative Artikel rund um ihre liebsten Reisethemen...

Schönes Deutschland: Klöster und mittelalterliches Stadtgut

Bild Bodensee, Deutschland

Der Bodensee ist eine der reizvollollsten Urlaubsregionen Deutschlands.

Die Pyramiden von Gizeh oder alte Aztekentempel sind wohl die ersten Dinge, die einem einfallen, wenn man an UNESCO Weltkulturerbestätten denkt. Doch zur Besichtigung solcher kulturell wertvollen Orte muss man keinen Langstreckenflug auf sich nehmen. Auch hier zu Lande hat UNESCO viele Sehenswürdigkeiten ausgezeichnet. Teil 1 beschäftigt sich mit den Weltkulturerbestätten in Süddeutschland.

Historisches Kloster Maulbronn
Seit 1993 ist das Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg UNESCO Weltkulturerbestätte. Naturphilosoph Johannes Kepler, Lyriker Friederich Hölderlin und Schriftsteller Hermann Hesse gingen hier zur Schule, nachdem die Abtei 1556 in eine evangelische Klosterschule umgewandelt wurde. Die aus dem Jahre 1178 stammende dreischiffige romanische Basilika gilt heute als die am besten erhaltene Klosteranlage nördlich der Alpen.

Klosterinsel Reichenau
Im Jahr 2000 wurde die Klosterinsel Reichenau in Baden-Württemberg zum Weltkulturerbe erklärt. Die größte Insel des Bodensees beherbergt seit dem Jahr 724 ein Benediktinerkloster mit drei romanischen Kirchen. Der Legende nach war die Insel vor ihrer Bebauung übersät von Schlangen, Insekten und Kröten. Doch als Primin, der Erbauer des Klosters, die Insel betrat, entsprang an dieser Stelle eine Quelle und alle Ungeziefer flohen, sodass die Insel für die Menschen nutzbar gemacht werden konnte. Das Kloster, geziert von zahlreichen Wandmalereien, entwickelte sich zum geistigen Zentrum des Abendlandes. Noch heute ist das Inselleben geprägt von religiösen Festen und Prozessionen.

Mittelalterliches Bamberg
Das fränkische Bamberg war eine Zeit lang Hauptstadt des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation. Unter Bewahrung seiner mittelalterlichen Strukturen konnte sich Bamberg im Laufe der Jahrhunderte zum größten zusammenhängenden Altstadtensemble Deutschlands entwickeln, vor allem da es von Kriegen nahezu unversehrt blieb. Für Urlauber gibt es in Bamberg viel zu sehen: Neben dem Domplatz in der Stadtmitte mit dem viertürmigen Kaiserdom können Touristen hier auch in einem der neun traditionellen Brauereien einkehren. In Bamberg werden heute mehr als 30 Biersorten gebraut. Seit 1536 wird dort das berühmte Rauchbier gebraut, was zudem ein schönes Urlaubsmitbringsel ist. Für schöne Fotokulisse sorgen das Alte Rathaus sowie die Inseln inmitten der Regnitz, auf dem sich ein freskenverziertes Fachwerkhaus befindet.

Bild Regensburger Kathedrale, Deutschland

Der Kaiserdom ist ein beliebtes Fotomotiv.

Malerisches Regensburg
Eine weitere bayrische Stadt wurde zur Welterbestätte erklärt. Seit 2006 gehört Regensburg zu den kulturell weltvollsten Schätzen Deutschlands und ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Besonders die romanische sowie gotische Baukunst der „Castra Regina“ an der nördlichsten Biegung der Donau zieht viele Besucher an. Verwinkelte Gassen führen zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten: dem Rathaus, dem Dom, Innenhöfe sowie Hauskapellen mittelalterlicher Bürgerhäuser, Sakralbauten und gotische Bettelordenskirchen. Eine Verschnaufpause von der Sightseeing-Tour können sich Touristen in den malerischen Straßencafés gönnen. Eines der schönsten Baudenkmäler ist die im 12. Jahrhundert erbaute Steinerne Brücke, ein Spaziergang über sie rundet einen Besuch in Regensburg ab.

Pilgerkirche in Steingaden
Die Wieskirche im bayrischen Steingaden ist vor allem aufgrund des Kernstücks des Baus, der Statue des leidenden Christus, berühmt. Im Jahre 1738 erblickte ein Ehepaar Tränen an der Statue, weswegen eine Kapelle um sie herum gebaut wurde. Weil sich die göttliche Erscheinung schnell rumsprach und sie Kapelle für den Ansturm der Pilger zu klein war baute man die Wieskirche. Seit 1983 ist sie UNESCO Weltkulturerbestätte. Noch heute ist die Kirche ein Wallfahrtsort für Gläubige. Etwa eine Million Menschen aus aller Welt besuchen das Gotteshaus jährlich.

Mehr zum Thema:
Ab nach München: Mehr als nur Oktoberfest
Immer beliebter: Reiseziele in Deutschland
Langeweile war gestern: Stadtführungen mal anders

Blog als RSS-Feed abonnieren

Tags:Bamberg, Bodensee, Deutschland, Europa, Regensburg, Städtereise

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema